Reitkalender Forum
Forum ohne Frames | Reitkalender | Forum Startseite | Profil | Registrieren | Neue Beiträge | Aktuelle Umfragen | Mitglieder | Private Nachrichten | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Unpferdige Foren
 Weitere Tiere
 An die Hundehalter --> Krankenversicherung?!

Hinweis: Du musst dich registrieren, um eine Antwort schreiben zu können.
Um dich zu registrieren, klicken hier. Die Registrierung ist kostenlos!

Auflösung:
Benutzer:
Passwort:
Funktion:
Format: FettKursivUnterstreichenDurchstreichen Links ausrichtenZentrierenRechts ausrichten Horizontale Line Hyperlink einfügenEmail einfügen Bild einfügen Bilder speichern Video einfügen Code einfügenZitat einfügenListe einfügen Spoiler einfügen
   
Nachricht:

* HTML ist AUS
* Forum Code ist AN
Smilies
Lächeln [:)] Lachen [:D] Cool [8D] Erröten [:I]
Lechzen [:P] Teufel [):] Winken [;)] Clown [:o)]
Blaues Auge [B)] Achter Kugel [8] Angst [:(] Schüchtern [8)]
Schockiert [:0] Verärgert [:(!] Erschöpft [xx(] Müde [|)]
Küsse [:X] Zustimmen [^] Missbilligen [V] Frage [?]

Weitere
Smilies anzeigen

Signatur anhängen.
Dieses Thema abonnieren.
   

Ü B E R S I C H T    
Sabrina_19 Erstellt am: 22.08.2012 : 14:01:31 Uhr
Hallo zusammen,

Gerne würde ich meinen 2 Jährigen Rüden Krankenversichern lassen. Bin dadurch aber absoluter Laie. Hab bei meiner Versicherung angefragt die bieten das nicht an.. Bin dann mal auf WauMiau gestossen..

Wo habt ihr die Hunde versichert? Wiviel bezahlt Ihr? Gegen Unfall und Krankheit oder nur Krankheit? wiviel Versicherungssumme? etc...

Wäre Froh um ein Paar Tipps..
Danke euch.
D I E    18   L E T Z T E N    A N T W O R T E N    (Neue zuerst)
Queeny95 Erstellt am: 27.08.2012 : 13:44:29 Uhr
Wir haben unsere Hündin nicht versichert. Sie ist jetzt bereits 7 Jahre alt und ausser einem Zahn, den sie rausoperieren musste, musste sie noch nie länger beim TA sein. Da würde es sich für uns nicht lohnen.
Micra3 Erstellt am: 23.08.2012 : 13:18:21 Uhr
Zitat:
Original erstellt von: Bellinda

Wir hatten unseren Bernhardiner Versichert. Nun haben wir die Versichreung gekündigt und legen den Jahresbeitrag von 650.- auf ein spezielles Sparkonto. Das selbe für jedem anderen Hund, das macht insgesamt Monatlich 200.- ( für 5 Hunde) welcher wir für die Hunde auf die Seite legen.


Das finde ich eine mega gute Idee! Könnte man bei allen Tieren so machen.
Bellinda Erstellt am: 23.08.2012 : 12:10:51 Uhr
Wir hatten unseren Bernhardiner Versichert. Nun haben wir die Versichreung gekündigt und legen den Jahresbeitrag von 650.- auf ein spezielles Sparkonto. Das selbe für jedem anderen Hund, das macht insgesamt Monatlich 200.- ( für 5 Hunde) welcher wir für die Hunde auf die Seite legen.
Micra3 Erstellt am: 23.08.2012 : 09:20:07 Uhr
Wir hatten unser Hundi fast 16 Jahre und sie hatte nie etwas.
Ich denke wenn du wirklich eine Krankenversicherung möchtest, mach das, aber ob es sich lohnt? Das weiss man erst wenn es soweit ist.
Es ist sicher sinnvoll eine zu haben wenn was grösseres ansteht,aber solche Sachen sieht man nie im Voraus.
Sabrina_19 Erstellt am: 23.08.2012 : 08:42:02 Uhr
Sonst noch jemand der seine Hund Versichert oder eben nicht versichert hat ?
Sami13 Erstellt am: 22.08.2012 : 15:46:35 Uhr
Zitat:
Original erstellt von: Sabrina_19

haha ja sorry ist defintiv zu heiss im Büro..

Da wird man teilweise völlig " pläm pläm "


Definitiv, und zwar nicht nur im Büro...
Sabrina_19 Erstellt am: 22.08.2012 : 15:44:51 Uhr
haha ja sorry ist defintiv zu heiss im Büro..

Da wird man teilweise völlig " pläm pläm "
Sami13 Erstellt am: 22.08.2012 : 15:38:36 Uhr
Zitat:
Original erstellt von: Sabrina_19

Haha sorry ich hab dein Satz total falsch verstanden..

ich hab das Wort behandeln so verstanden, ich behandle sie Lieb böse Nett, was auch immer... Aber nicht im Sinn von behandeln lassen..

Sorry

HokusPokuszauber, wenns was bringt, warum auch nicht...


Ui nein!;) das wäre dann misshandeln und das tun wir bestimmt nicht:)
Joona Erstellt am: 22.08.2012 : 15:26:52 Uhr
Ich musste beide Beine operieren, also 5'000.00. Hatte aber bei der 1 OP die Verischerung noch nicht leider.
Man man aber schon etwas untescheiden, meinen Frenchi hab ich zb nicht versichert. Aber zb Hunde die Anfällig auf Kreuzbandriss sind, würde ich sofort wieder. Dazumal war es so ( ist ja schon 9 Jahr her )dass nur Unfall bezahlt wird. Wie es jetzt ist weiss ich auch nicht. Also eine Arthrose im alter wird nicht bezahlt.
Sabrina_19 Erstellt am: 22.08.2012 : 15:07:31 Uhr
Haha sorry ich hab dein Satz total falsch verstanden..

ich hab das Wort behandeln so verstanden, ich behandle sie Lieb böse Nett, was auch immer... Aber nicht im Sinn von behandeln lassen..

Sorry

HokusPokuszauber, wenns was bringt, warum auch nicht...
Sami13 Erstellt am: 22.08.2012 : 15:03:06 Uhr
Halt von Therapeuten die nicht anerkannt sind...

Oder dachtest du an Hokuspokushexenzauber?!;)
Sabrina_19 Erstellt am: 22.08.2012 : 15:00:18 Uhr
Das ist eben auch meine Überlegung.. Ich möchte ja nicht das was passiert, aber WENN was passiert dann kann so eine OP oder etwas schnell, wie Joona schreibt 2500.- kosten..
Joona Erstellt am: 22.08.2012 : 14:56:57 Uhr
ja aber wenn du dann doch plötzlich was hast, bist du froh, hast eine Versicherung.
Kiaster_Dream Erstellt am: 22.08.2012 : 14:26:33 Uhr
Ich hab meinen nicht versichert.. Klar überlegt hab ichs mir auch schon, aber ich glaube es lohnt sich nicht, in 90% der Fälle. Ist doch etwa das selbe wie Pferde versichern...
Sabrina_19 Erstellt am: 22.08.2012 : 14:22:07 Uhr
Ja bin vorher grad auf die Animalia gestossen, dünkt mich auch sehr vernünftig..
Joona Erstellt am: 22.08.2012 : 14:18:28 Uhr
Ich habe einer meiner Hund *Krankenversichert*.
Und ich war schon echt froh drum. Den Sie hatte eine Bein OP
(Kreuzbandriss) welches mit der TPLO Methode operiert wurde. Kosten 2'500.00. Die Versicherung hat einen grossen Teil davon übernommen.
Versichert sind wir bei der Animalia SA. Kosten hab ich jetzt ca. 400.00 im Jahr.
Sabrina_19 Erstellt am: 22.08.2012 : 14:12:01 Uhr
Naja ich weiss nicht ob es sich lohnt, darum wäre ich auch froh über Infos..

Ich hätte es gemacht aber eben kenne mich da auch zu wenig aus..
Wie meinst du die Tiere behandeln dass es die Versicherung nicht übernimmt?
Sami13 Erstellt am: 22.08.2012 : 14:10:02 Uhr
Lohnt sich das?
Noch nie darüber nachgedacht, weil wir unsere Tiere eh so behandeln, dass es die Versicherung nicht übernehmen wird.
Aber man kann ja eh alles versichern, da geht das beim Hund auch...

Reitkalender Forum © Reitkalender Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0,2 Sek. erstellt. Snitz Forums 2000