Stallmatten und Paddockplatten
Reitkalender Forum
Forum ohne Frames | Reitkalender | Forum Startseite | Profil | Registrieren | Neue Beiträge | Aktuelle Umfragen | Mitglieder | Private Nachrichten | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Pferdige Foren
 Pferdefütterung
 Gerstenstroh Zentralschweiz
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor  Thema Nächstes Thema  

akida
Junior Member



344 Beiträge

Erstellt am: 09.08.2018 :  15:58:57 Uhr  Profil anzeigen Sende akida eine private Nachricht  Antwort mit Zitat
Da ich gerne Gerstenstroh füttere, bin ich auf der Suche nach einem guten Lieferanten. Und damit meine ich NICHT die Landi.
Es gibt zwar mehrere Anbieter, jedoch oft aus der Ostschweiz und irgendwie finde ich das ökologisch ein wenig verrückt.
Meine Frage, bestellt jemand in der Zentralschweiz Gerstenstroh und ist über mehrere Lieferungen zufrieden gewesen?
Für die, die es interessiert, weshalb ich nicht zufrieden bin mit der Landi ist erstens,dass man kein festes Datum und Zeit abmachen kann. Das heisst, man bekommt irgendwann ein Telefon,dass geliefert wird. Wir brauchen jeweils einer, der kranen kann und etwa 3 Leute, die helfen, die Ballen zu schleppen, bis sie vom Kran genommen werden können. Es wäre einfacher,die Leute zu organisieren, wenn man wüsste, wann geliefert wird.
Das zweite ist die Qualität. Wir haben auf ca 6 Tonnen immer eine grössere Anzahl unbrauchbarer Ballen.
Ich denke, es liegt daran, dass sie in der Lagerhalle der Landi nicht richtig gelagert werden. Am Betonboden und an der Wand ohne Abstand. Diese Ballen müffeln. Und so ist es immer ein wenig Glückssache, ob man eine gute oder eher schlechte Lieferung erwischt.
Ich möchte natürlich niemanden angreifen, der
in der Landi sein Futter bezieht. Es stimmt für mich einfach nicht, weshalb ich alternativen suche....
Diesen Beitrag melden

Natura Beef
Junior Member



306 Beiträge

Erstellt  am: 14.08.2018 :  14:32:20 Uhr  Profil anzeigen Sende Natura Beef eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Kurze Erklärung betreff Landi und Strohlieferung.
In der heutigen Zeit ist es so, dass keine / wenige Lagerplätze aufrecht erhalten werden. D.h. seit einigen Jahren schon ist es brauch, dass bestelltes Stroh z.B. direkt aus Deutschland importiert wird. Aus logistisch, ökologisch und wirtschaftlichen Gründen werden immer ganze Anhängerzüge gekauft. Heisst für dich als "Kleinmengenkundin," dass deine 6 Tonnen dann erst in der Schweiz verfügbar sind, wenn die "Platz" haben auf einer Bestellung. Die Landi z.B. vermag es auch nicht mehr, überdimensionale Lagerhallen aufrecht zu erhalten, die mal leer, mal halbvoll sind. Nein das passt nicht mehr in die heutige Zeit.... Denn auch du möchtest wahrscheinlich "günstiges" Stroh haben.
Die Landi kann im Normalfall "nichts dafür," dass das Stroh nicht einwandfrei ist. Ist aber hoffentlich bestrebt, zufriedene Kunden zu haben und sind dankbar um deine Rückmeldung. Im Extremfall würde sie ersetzen lassen. Wobei natürlich wieder die Frage ist, was ist für die Tiere "zumutbar" und was geht einfach wirklich gar nicht.

Wir bestellen mit unserem Nachbarn zusammen immer einen ganzen Anhängerzug. Wir haben meist den Anhänger, er den Motorwagen. Wenn wir frühzeitig bestellen, sagen wir wirklich auch, an welchen Tagen es uns möglich ist, die Lieferung zu erhalten, da auch wir direkt abladen, wenn das Wetter ein abkippen und liegen lassen (weil nicht gerade zeit zum Versorgen) nicht zu lässt. Im Normalfall klappt das. Und da der Transporteur von DE kommt, fährt er direkt unsere Höfe an.

Die Landi Mitarbeiter sehen also das Stroh nicht einmal. Sie sind eigentlich nur sowas wie Zwischenhändler, die dem Lieferant vertrauen müssen, was die Qualität anbelangt. Deshalb: Bei der Landi melden, wenn die Qualität nicht stimmt, anschauen lassen und verhandeln
Schweizerstroh wäre uns auch am Liebsten. Doch das ist Mangelware - in Bioqualität erst recht.

Hoffe, du hast Glück und erwischt einen "Strohpartner" der passt. Habe dir leider keinen Tip, konnte dir aber vielleicht etwas erklären, dass nicht primär die Landi "schuld" ist an unpassender Qualität.

Keine Optimierungsmöglichkeiten bei dir betreff der Abladesituation?

Bearbeitet von: Natura Beef am: 14.08.2018 14:34:46 Uhr
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Reitkalender Forum © Reitkalender Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0,08 Sek. erstellt. Snitz Forums 2000