Reitkalender Forum
Forum ohne Frames | Reitkalender | Forum Startseite | Profil | Registrieren | Neue Beiträge | Aktuelle Umfragen | Mitglieder | Private Nachrichten | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Pferdige Foren
 Pferdehaltung
 Einstreu
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Zurück
  1  2
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema

Rainy
Junior Member



100 Beiträge

Erstellt  am: 09.05.2019 :  16:40:33 Uhr  Profil anzeigen Sende Rainy eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: filou_15

@Rainy: Meiner Auffassung nach sollte der Waldboden höchstens im 'Untergrund' wo die ganzen Mikroorganismen hauptsächlich am Arbeiten sind, feucht/nass sein und nicht an der Oberfläche, ansonsten gäbe es für mich auch keinen Sinn den Waldboden in der obersten Schicht aufzulockern.

Es war bei uns an den Rändern und in den Ecken durchgehend trocken (also wirklich teilweise staubtrocken!), dann wurde das Wetter kühler und in einigen Ecken, beispielsweise direkt am Ausgang oder an den Wänden, die bei Regen manchmal Feuchtigkeit ziehen, gab es plötzlich Schimmelnester... Bei den nasseren Stellen überhaupt nicht, wobei "nass" bei uns auch noch ziemlich locker ist. Ich musste es einige Tage lang bewässern, mittlerweile siehts so aus, als wären wir den Moder wieder losgeworden. Oben ist es jetzt immer noch relativ trocken, aber dafür hats unten eine festere Schicht gegeben.

@MissPegasus: Wir haben bisher keine Probleme mit Strahlfäule, obwohl sich die Ponys häufiger Mist eintreten (die spielen seit der Umstellung auf den Waldboden ständig drinnen und zerwühlen alles, vorher waren sie immer ordentlich und haben auf dem Sandplatz gespielt )
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

tomaru
Starting Member



3 Beiträge

Erstellt  am: 31.05.2019 :  17:35:43 Uhr  Profil anzeigen Sende tomaru eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Kann ANIgrano (von der Landi) sehr empfehlen. Gutes Preis-Leistungsverhältnis.
Wir verwenden diese quasi staubfreie und saugfähige Einstreue in allen Stallungen, sei es Auslaufboxen oder Liegefläche von fast 100m2. Da diese Einstreue eben aufgeschlossen ist, wird es vom Landwirt gerne genommen da dies eben verrottet. Wenig Mistanfall sowie eben sehr saugfähig und die nassen Stellen sind gut ersichtlich und können sehr einfach entfernt werden.
https://www.einstreue.ch/de/anigrano.html
(habe keine Provision ;-) … finde es einfach ein supergutes Produkt).
Früher hatten wir Hanfmark von Sanpfist, dies ist jedoch nur für Heimtiere zugelassen.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite
Zurück
  1  2
 
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Reitkalender Forum © Reitkalender Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0,09 Sek. erstellt. Snitz Forums 2000