www.herbalwiseswiss.ch
Reitkalender Forum
Forum ohne Frames | Reitkalender | Forum Startseite | Profil | Registrieren | Neue Beiträge | Aktuelle Umfragen | Mitglieder | Private Nachrichten | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Pferdige Foren
 Bodenarbeit und Zirkuslektionen
 Geschichten:Arbeit mit meinen Pferden gleichz.
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor  Thema Nächstes Thema  

Prijon
Moderator




7967 Beiträge

Erstellt am: 16.09.2019 :  11:53:39 Uhr  Profil anzeigen Sende Prijon eine private Nachricht  Antwort mit Zitat
Gibt es unter Euch auch Zirkus-Begeisterte, welche mit mehreren Pferden gleichzeitig arbeiten?

Filmchen von den Anfängen vom Mai 2019: https://youtu.be/bOUC5jTrOdY

Ich habe ja drei Stuten, 25, 12 und 10jährig, welche alle einzeln sehr gut vom Boden und an der Longe ausgebildet sind.
Seit Anfang Jahr haben wir einen Roundpen und ich übe ca. 1x pro Woche mit allen drei Zirkus. Wir können schon einiges (gegeneinander laufen, Walze, zu dreien nebeneinander im Schritt und Trab, sowie zufällige Kunststückli, die sich ergeben.

Problemchen habe ich, da die Temperamente grundverschieden sind.

Die älteste, Shadow, darf nur noch ca. 10 bis 20 Min. mitmachen - je nach Bodenverhältnissen. Sie macht gerne mit, will aber nie im Sandwich laufen, nie in der Mitte und manchmal ist sie richtig böse zu Kaeley, ihrer Erstgeborenen. Zudem reagiert sie extrem empfindlich auf meine Peitschenzeichen und bezieht alle Stimmhilfen auf sich.

Kaeley, meine mittlere, macht alles mit. Sie ist aber grundfaul und ihre Lieblingsübung ist "ho, steh und warte"; d.h. meine Peitsche ist grundsätzlich hinter ihr zum Antreiben. Wenn sie zu dritt nebeneinanderlaufen, muss sie in der Mitte sein, damit sie den kürzsten Weg hat und als einzige die Peitsche sieht.
Beim Komando "Walze" bleibt sie stehen [tönt ja fast gleich wie "Ho"
) und lässt meist die anderen zwei um sich herum "walzen". Das ist dann eben der Moment, wo Streberin Shadow sie mit den Zähnen attackiert, weil sie ja auch im Weg rumsteht. Kaeley lässt das kalt.

Dafiina ist die Beste. Extrem aufmerksam. Sie kann und macht alles auf Komando. Sie will mir gefallen und hat extrem Spass und kennt auch am besten ihren Namen. Wenn mal was nicht so klappt und kurz vor dem "Chaos pur" kann ich sie ansprechen und sie führt das Komando aus

Ich glaube, Kaeley meint, dass sie "hü" heisst und Shadow eher "ruhig".

Mein nächstes Ziel ist, dass alle drei in ihrem Drittel des Roundpens laufen und stehen. Extrem schwierig, da alle drei am liebsten ganz nah beinander stehen und einander in den Ar.... kriechen

sowie dass Shadow und Dafiina nebeneinander traben und Kaeley in der Mitte durch geht. Auch schwierig, weil sie einander immer den Weg abschneiden.

Als Hilfsmittel habe ich meine Stimme im Dauereinsatz (ja ich texte dann meine Pferde zu), eine Fahrpeitsche als verlängerten Arm sowie Verkehrspylonen als Abstandhalter und Aufmerksamkeitshindernisse.

Dann ist nicht zu vergessen, dass sie gefühlt im Minutentakt schei.... und ich das immer sofort zusammennehme. Dann haben sie Pause.
Die zwei Jungen haben noch eine grosse Pause, wenn ich Shadow auf die Weide bringe.

Die Lieblingslektion aller drei ist zum Glück die gleiche. Dafiina und Shadow zu zweit auf die eine Hand und Kaeley läuft auf der anderen Hand dagegen, innerster Hufschlag. Immer wenn ich schimpfen muss, machen sie jedenfall das.

Wir haben kleine Pferde für kleine Leute, kräftige Pferde für kräftige Leute, schlanke Pferde für schlanke Leute, große Pferde für große Leute.
Und für alle, die noch nie geritten sind, haben wir Pferde, die noch niemand geritten hat.

Bearbeitet von: Prijon am: 16.09.2019 13:31:11 Uhr
Diesen Beitrag melden
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Reitkalender Forum © Reitkalender Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0,09 Sek. erstellt. Snitz Forums 2000