http://www.leigrueb-hof.ch/
Reitkalender Forum
Forum ohne Frames | Reitkalender | Forum Startseite | Profil | Registrieren | Neue Beiträge | Aktuelle Umfragen | Mitglieder | Private Nachrichten | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Unpferdige Foren
 Weitere Tiere
 Mein Hund stinkt seit einiger zeit
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Winni-Luk-Team
Junior Member




136 Beiträge

Erstellt am: 04.08.2012 :  02:03:58 Uhr  Profil anzeigen Sende Winni-Luk-Team eine private Nachricht  Antwort mit Zitat
Hallöchen allerseits

Da es hier auch viele Hundehalter hat frage ich mal nach.

Ich habe einen altdeutschen Schäferhund Langhaar. Er ist Rüde und nun 3 jährig.

Er bekommt seit Junghund eigentlich immer das gleiche Hauptfutter. Leckerlis variieren aber auch immer die gleichen Sorten und nicht in solchen Mengen wie das Hauptfutter ( logisch oder ;) )

Nun stinkt er seit ca 5 Wochen.

Was hat sich geändert nun vor 5 Wochen waren wir am See und sind beide intensiv geschwommen. nach dieser Woche war der Geruch am schlimmsten.
Mein verdacht natürlich das Seewasser und das starke nasse Fell. Er wurde auch während dem Urlaub immer gebürstet. Zu hause genoss er eine intensiv Kämmung. Als das jedoch ohne Erfolg blieb gabs eine Shampoo Reinigung was so gut wie nie vorkommt.

Danach war es deutlich besser.

Die Besuche am See gingen regelmässig auch die kommenden 4 Wochenenden weiter. Der Gestank war dann wieder da aber nicht mehr soo gravierend wie das erstemal nach dem See.

zum Futter:

wie schon erwähnt erhält er immer das gleiche Hauptfutter seit nun gut 1 1/2 - 2 Jahren. vor ebenfalls 5Wochen bekam er für ca 4 Tage leider ein Futter von nem grossen Supermarkthändler. (Grund dafür die Plötzliche Schliessung meines Haupthundegeschäftes mit einem Ausverkauf)
Seit 4 Wochen bekommt er nun aber wieder sein Standartfutter da ich neue Filiale fand die das im Sortiment führt.

zum Geruch:

meistens fällt er auf wenn der Hund vorbeigeht. oder aber intensiv gestreichelt wird. Der Geruch bleibt je nachdem auch an den Händen haften für kurze zeit.
Ich schnüffle meinen Hund auch immer wieder ab um die genaue Quelle zu finden jedoch ohne deutlichen Erfolg.

Eure Erfahrungen od. Ratschläge:

Unbedingt nochmals shampoonieren möcht ich nur falls es wirklich die Lösung ist.
Daher die Frage an euch, ev hat jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht und könnte die möglichen Ursachen eingrenzen.

Gefundene Schreibfehler werden gebeten dem aktuellen Fundbüro abzugeben, wo sie bei nicht möglicher zurücksendung, an neue Besitzer weitervermittelt werden!
Diesen Beitrag melden

Laura
Average Member



771 Beiträge

Erstellt  am: 04.08.2012 :  06:20:37 Uhr  Profil anzeigen Sende Laura eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Hmm also meines Wissens liegt das vielfach am Futter. Als es bei deinem Hund am schlimmsten war, hast du ja 4 Tage das andere Futter gegeben, dass kann schon einen Zusammenhang haben.
Zudem, meine müffelt jeweils auch nach dem baden im See. Sonst aber nicht. Ich Dusche sie dann jeweils danach mit normalen Wasser und ohne Shampo ab, das nutzt recht viel. Beim Futter ist es so, dass beim hochwertigem Trockenfutter oder Barfen die Hunde am wenigsten riechen.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Meli85
Junior Member



366 Beiträge

Erstellt  am: 04.08.2012 :  07:51:00 Uhr  Profil anzeigen Sende Meli85 eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Laura

Hmm also meines Wissens liegt das vielfach am Futter. Als es bei deinem Hund am schlimmsten war, hast du ja 4 Tage das andere Futter gegeben, dass kann schon einen Zusammenhang haben.
Zudem, meine müffelt jeweils auch nach dem baden im See. Sonst aber nicht. Ich Dusche sie dann jeweils danach mit normalen Wasser und ohne Shampo ab, das nutzt recht viel. Beim Futter ist es so, dass beim hochwertigem Trockenfutter oder Barfen die Hunde am wenigsten riechen.


Hmm. am futter kans schon liegen. ich barfe und meine kleinen stinken nicht mehr. ..
Meiner hatte vor kurzem durch die hitze auf der strasse sich zwischen den pfoten eine hautreitzung geholt un dies stinkt extrem. kans evtl. dies sein?

Ich denke das es nicht direckt mit dem wasser zutuhen hatt.


Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Sami13
Advanced Member



2153 Beiträge

Erstellt  am: 04.08.2012 :  08:09:23 Uhr  Profil anzeigen Sende Sami13 eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Informier dich mal über EM.
Der eine Hund den wir haben hat eine Stelle, da riecht er auch stark. Wollens als nächstes mit dem EM Fellspray ausprobieren.
Futter optimieren ist auch gut. Bin auch für BARF, wenns zu dem Hund passt (unser Hirtenhund verträgt nicht zuviel Fleisch, der Jagdtyp verträgts gut, bis auf ein paar Komponenten...)

Nicht ich forme Pferde - die Pferde formen mich...
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Danilo de Luxe
Senior Member



1866 Beiträge

Erstellt  am: 04.08.2012 :  09:27:03 Uhr  Profil anzeigen Sende Danilo de Luxe eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Der Hund einer Freundin hatte eine zu starke Talgbildung (oder sowas.. ) und stank deswegen.

Mein Hund ist 12 1/2 und hat ihr Leben lang nie gestunken, gebarft habe ich aber nie.

Bearbeitet von: Danilo de Luxe am: 04.08.2012 09:28:38 Uhr
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Hayes Hill Ulysses
Advanced Member



8327 Beiträge

Erstellt  am: 04.08.2012 :  10:45:37 Uhr  Profil anzeigen Sende Hayes Hill Ulysses eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Der Hund meiner Kollegin hatte im After einen komisches Abszess, der fürchterlich stank! Sie liess diesen entfernen und schwups war der Gestank weg.


Jeder Mensch trägt einen Zauber im Gesicht: Irgendwem gefällt er

Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

connyfe
Advanced Member



5422 Beiträge

Erstellt  am: 04.08.2012 :  11:34:02 Uhr  Profil anzeigen Sende connyfe eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Meine Hündin riecht eigentlich gar nicht. Eigentlich, weil die einzige Ausnahme die Bäder im See sind. Man sollte einfach nicht vergessen, dass das See Wasser "lebendig" und voll mit Mikroben Bakterien etc. ist. Diese entwickeln nun mal ein Eigenleben. Wenn du nicht jedesmla Shampoonieren willst, dann dusch doch deinen hund zu Hause wenigsten gründlich ab. Das sollte sicher schon etwas helfen. Wenn dich der Geruch allerdings extrem stört, dann musst du dir überlegen, ob es Sinn macht mit deinem Hund baden zu gehen. Natürlich kann ich in dieser Beziehung leicht reden, da es bei mir nicht schlimm ist und mein Hund nicht wirklich stinkt.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Winni-Luk-Team
Junior Member



136 Beiträge

Erstellt  am: 07.08.2012 :  22:15:01 Uhr  Profil anzeigen Sende Winni-Luk-Team eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Hallo alle zusammen und danke für eure vielen Erfahrungsberichte und Ratschläge.

Nun der Stand ist zur zeit folgender.
seit gut 3 Wochen wieder beim gewohnten Futter.

Seit zwei Wochen kein Besuch mehr am See.

Und dazu kam regelmässiges ausbürsten, sowie noch zwei gewöhnliche Purwasserduschen, welche mit gutem ab frottieren beendet wurden.

Neu und immer schlimmer werdend ist ein Juckreiz jedoch nur von der oberen Schulterpartie bis zu den Flanken.

Der Geruch ist auch eher oberflächlich zu erschnuppern.

Ich habe halb www durchgoogelt nach den Symptomen bin jedoch nirgens auf etwas eindeutiges gestossen.

Mein nächster schritt ist nun der TA.

Durch den neuerdings starken Juckreiz vorallem bei berührung fiel mein verdacht auf Milben oder gar Flöhe :( welche mir jedoch beide nicht den Geruch und den begrenzten Bereich erklären.

Daher erstmal den Schritt zum TA :)

Falls Interesse besteht halte ich euch gerne auf dem laufenden über die Ursache.


Gefundene Schreibfehler werden gebeten dem aktuellen Fundbüro abzugeben, wo sie bei nicht möglicher zurücksendung, an neue Besitzer weitervermittelt werden!
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

AndreaV
Average Member



783 Beiträge

Erstellt  am: 07.08.2012 :  23:42:55 Uhr  Profil anzeigen  Besuche AndreaV's Homepage Sende AndreaV eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Juckreiz bei Berührung können eigentlich keine Flöhe oder andere "Untermieter" sein.
Auslöser für diesen Juckreiz kann natürlich Vieles sein. ein TA wird dir womöglich einfach mal AB oder Cortison geben, ausser du hast eines des extremst seltenen Exemplare, die den Dingen auf den Grund gehen.

Die Idee von Sami13, dich mal über EM (Effektive Mikroorganismen) zu informieren, den würde ich weiterverfolgen. Ich habe schon gute Erfahrungen damit gemacht bei verschiedensten Sachen.
Ich kann mir eine Allergie vorstellen (fütterst du Trockenfutter?) oder sonst eine Imbalance in einem oder mehreren Meridianen. Das müsste aber ausgetestet werden in welchen und was dagegen gemacht werden könnte. Übrigens könnte eine Allergie auch den Gestank erklären...und so eine Allergie braucht Zeit um sich zu entwickeln, d.h. also es kann durchaus vom Futter sein, auch wenn du dies schon länger fütterst und bis jetzt nie ein "sichtbares" Problem hattest. Im Energiefeld des Tieres hätte dies sich aber bereits abgezeichnet.
Du kannst als "Sofortmassnahme" mit Schwarztee den Juckreiz mildern. Einfach Tee aufkochen und dann erkalten lassen. Tee soll ruhig sehr stark sein.
Ich kann sonst deinen Hund gerne kinesiologisch austesten. Da ich noch in der Ausbildung bin, würde ich dies auch zu einem sehr fairen Preis machen. Melde dich doch einfach bei Interesse per Email oder PN bei mir.

LG Andrea

Dipl. AP-Tierkinesiologin
Speziell für Pferde:
- Manuelle Lymphdrainage
- Masterson Method (Körperarbeit für Pferde )
- Craniosacrale Balance
- Taping
- Futterberatung (Futterexperte nach Christina Fritz) inkl. kinesiologischem Austesten (Bezug von Pernaturam und Okapi Produkten zu fairen Preisen)
www.wanyama.ch
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

connyfe
Advanced Member



5422 Beiträge

Erstellt  am: 16.08.2012 :  10:27:08 Uhr  Profil anzeigen Sende connyfe eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Juckreiz gibt es noch oft vom Schwimmen im See. Zum einen können es Entenflöhe sein, zum anderen auch ine Allergie auf seewasser. Bei Entenflöhe müsste der Juckreiz aber mittlerweile ab geflaut sein.
Essigwasser lindert den Juckreiz auch.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

noita
Advanced Member



3057 Beiträge

Erstellt  am: 16.08.2012 :  11:05:39 Uhr  Profil anzeigen Sende noita eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Jucken durch das Shampo - evtl darauf Allergie?

(und natürlich was die anderen sagen) (aber ich habe nicht sooo die Hunde Erfahrung)

Nachtrag ich kenne 2 Hunde der eine reiner Schäferhund der andre Schäferhund Mix da war es auch so Juckreiz Geruch weiss ich gar nicht so genau, aber da war es eine Unverträglichkeit auf "normales" Futter. Der eine bekam spezial Futter der andere eben einiges nicht und es wird gut geschaut was sie bekommen.

Bearbeitet von: noita am: 16.08.2012 11:08:45 Uhr
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Reitkalender Forum © Reitkalender Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0,52 Sek. erstellt. Snitz Forums 2000