https://shop.hoofarmor.ch/de/
Reitkalender Forum
Forum ohne Frames | Reitkalender | Forum Startseite | Profil | Registrieren | Neue Beiträge | Aktuelle Umfragen | Mitglieder | Private Nachrichten | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Unpferdige Foren
 Weitere Tiere
 Unser Katzen haben geworfen ... jede Menge Babies!
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor  Thema Nächstes Thema  

barbari
Senior Member




1669 Beiträge

Erstellt am: 10.04.2019 :  18:44:37 Uhr  Profil anzeigen  Besuche barbari's Homepage Sende barbari eine private Nachricht  Antwort mit Zitat
Hey Leute

Meine beiden Katzenmütter Kahira (Ragdoll x Schildpatt) und Tari (Ragdoll x Burma) haben Nachwuchs bekommen ...

Hier ein paar Bilder der süssen Kleinen, die übrigens ab Juni 2019 neue Besitzer suchen. Wenn Ihr also noch auf der Suche nach einem kleinen Kätzchen seid, lasst es mich wissen.

Kahira mit ihren 5 Welpen (geboren am 13.03.2019)


Kätzchen schwarz männlich




Kätzchen getigert weiblich




Kätzchen schwarz weiblich



Kätzchen rot männlich




Kätzchen schwarz weiblich




Und Tari mit ihren 4 Welpen (geboren am 27.03.2019)



Das rote Kätzchen ist männlich, die drei Tigerli sind weiblich ...




Sind sie nicht zuckersüss?!

Wenn jemand interessiert ist, dürft Ihr mich gerne anrufen.
Tel. 079 942 66 14
lg barbari
Diesen Beitrag melden

Polly
Advanced Member



2929 Beiträge

Erstellt  am: 10.04.2019 :  22:18:59 Uhr  Profil anzeigen Sende Polly eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Sooo süss!!!

Gewalt beginnt da, wo Wissen aufhört
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Nicole Meyer
Junior Member



484 Beiträge

Erstellt  am: 11.04.2019 :  06:36:53 Uhr  Profil anzeigen Sende Nicole Meyer eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Zuckersüsse Babies

Erlaube deinem Pferd Fehler zu machen. Es lernt aus seinen Fehlern, genau wie wir Menschen und es sollte sich nie davor fürchten müssen etwas falsch zu machen
-Buck Brannaman-
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Micra3
Advanced Member



4749 Beiträge

Erstellt  am: 11.04.2019 :  07:36:27 Uhr  Profil anzeigen Sende Micra3 eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Jööööö, mega herzig!

Gruss Cony

Mein Psychiater hört mir den ganzen Tag zu und verlangt dafür nichts weiter als Hafer und Heu.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

reebee
Advanced Member



3785 Beiträge

Erstellt  am: 11.04.2019 :  07:41:39 Uhr  Profil anzeigen Sende reebee eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
mega herzig die kleinen :)

jedoch frage ich mich manchmal schon, warum man weitervermehrt, wenn es doch so viele katzen hat, die ein schönes zu hause suchen (Stichwort Jura...).
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

artaxli
Moderator



1782 Beiträge

Erstellt  am: 11.04.2019 :  09:17:13 Uhr  Profil anzeigen Sende artaxli eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
jööö. so zucker.
genau auf juni/juli hin suchen wir ne katze... das getigerte weibchen wäre wohl unser beuteschema
was genau für ein zuhause suchst du den?
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

blu2008
Junior Member



171 Beiträge

Erstellt  am: 11.04.2019 :  09:43:29 Uhr  Profil anzeigen Sende blu2008 eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat

Zitat:

jedoch frage ich mich manchmal schon, warum man weitervermehrt, wenn es doch so viele katzen hat, die ein schönes zu hause suchen (Stichwort Jura...).


Das ist genau auch mein Gedanke.


Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Svalur
Advanced Member



2725 Beiträge

Erstellt  am: 11.04.2019 :  10:47:26 Uhr  Profil anzeigen Sende Svalur eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Viele Leute wünschen sich zuckersüsse Katzenkinder. Da können die meist erwachsenen Katzen im Tierheim nicht mithalten.
Ich hätte auch viel lieber eine Jungkatze gehabt, und hab mich immer für Tierheimkatzen entschieden.
Man kann es niemandem verwehren, nur vergisst man beim Anblick dieser Jungmannschaft allzu schnell, dass sie auch älter, grösser und weniger "zucker" werden.
Geniessen wir weiterhin die kleinen Kätzchen.

Bearbeitet von: Svalur am: 11.04.2019 10:48:05 Uhr
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

barbari
Senior Member



1669 Beiträge

Erstellt  am: 11.04.2019 :  12:22:28 Uhr  Profil anzeigen  Besuche barbari's Homepage Sende barbari eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: reebee

mega herzig die kleinen :)

jedoch frage ich mich manchmal schon, warum man weitervermehrt, wenn es doch so viele katzen hat, die ein schönes zu hause suchen (Stichwort Jura...).


Hey Reebee und Blu2008
Das ist ein wertvoller Gedanke. Fast alle Katzen, die ich bisher in meinem Leben hatte kamen aus dem Tierheim ... oder sollten von Bauern ertränkt werden (weil zu viele Babies und Mamas nicht kastriert) usw. usw.

Meine beiden Katzenmädels sind jung und sehr gerne Mamas ... also lasse ich sie *kontrolliert* werfen. Ich nenne das nicht *vermehren*. Mein drittes Katzenmädchen ist eine zugelaufene Wildkatze, die ich nun seit 2 Jahren am sozialisieren bin und sobald sie soweit ist, dass ich sie in eine Kiste packen und zum kastrieren bringen kann, ohne dass sie dabei einen Schock erleidet, werde ich das tun ... Und alle meine Kater sind kastriert. Meine Katzendamen bekommen 4 Wochen nach der Geburt der Kleinen die Pille, damit sie eben nicht gleich wieder aufnehmen (das wäre dann vermehren, glaube ich).

Ausserdem wollte ich hier nur ein paar Bilder reinstellen, weil ich Freude an meinen kleinen Rackern habe. Ich zwinge niemanden, ein Kätzchen zu nehmen und gebe sie auch nicht gratis ab. Und ich glaube, wenn jemand eine Katze aus dem Tierheim will, dann holt er sie auch dort ... und wenn halt jemand eine junge Katze möchte, dann kauft er sich eben ein Baby.

Und ja, Babies geben viel Arbeit ... manchmal verwechseln sie den Boden mit dem Katzenklo, sie zerkratzen Möbel und rasen dauernd in der Wohnung herum. Nichts ist vor ihnen sicher! Ich informiere all meine Interessenten darüber und schaue, dass die Kleinen gute Plätze bekommen.

Ich denke, das ist in Ordnung so

lg barbari
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

barbari
Senior Member



1669 Beiträge

Erstellt  am: 11.04.2019 :  12:26:36 Uhr  Profil anzeigen  Besuche barbari's Homepage Sende barbari eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: artaxli

jööö. so zucker.
genau auf juni/juli hin suchen wir ne katze... das getigerte weibchen wäre wohl unser beuteschema
was genau für ein zuhause suchst du den?


Hey
Ich gebe die Kätzchen an Menschen ab, die die Zeit und das Wissen haben, ein junges Tier aufzuziehen und zu erziehen. Da die Mamas Freigänger sind, möchte ich, dass auch die Babies später ihre Umgebung erkunden dürfen. Für mehr Infos darfst Du mich gerne anrufen. lg
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

muesli87
Senior Member



1607 Beiträge

Erstellt  am: 12.04.2019 :  08:23:27 Uhr  Profil anzeigen Sende muesli87 eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Ach sind die süss Da wir im Herbst nochmals für einen Monat in die Ferien fliegen (Hawaii) kommt eine Katze erst nächstes Jahr in frage... Wünsche den kleinen gute Plätze!

müsli
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Ebony
Advanced Member



8838 Beiträge

Erstellt  am: 12.04.2019 :  12:38:44 Uhr  Profil anzeigen Sende Ebony eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Jesses sind die süss.
Und die kleine Tigerdame wäre auch mein Beuteschema.

Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

dögg
Junior Member



111 Beiträge

Erstellt  am: 19.04.2019 :  14:23:53 Uhr  Profil anzeigen  Besuche dögg's Homepage Sende dögg eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
also lasse ich sie *kontrolliert* werfen. Ich nenne das nicht *vermehren*

Hallo Barbari

du kannst das nennen wie du willst, solange es so viele Katzen hat, welche kein Zuhause haben und oft unter widrigen Bedingungen und krank dahin vegetieren müssen ist es als Tierfreund nicht verantwortbar, Katzen nicht zu kastrieren. Eine Bekannte von mir hilft im Jura unerwünschten Katzen, sie hat oft über 60 Katzen und arbeitet Tag und Nacht, weil sie das Elend einfach nicht kalt lässt. Wenn sie von kontrolliert werfen hört kann sie nicht mal mehr darüber lächeln..

Wenn du natürlich nur für dich und deine Tiere schaust und es dich nur interessiert, wie es deiner einzigen Wildkatze geht, dann wirst du über die hundertausende herrenlosen Katzen alleine in der Schweiz nicht nachdenken und somit auch keine aufnehmen oder den Leuten eine Spende machen, welche sich für diese unerwünschten Tiere einsetzen. Nicht wenige dieser Katzen wurden auch "kontrolliert" geboren, gekauft, vergöttert und wurden dann irgendwann lästig, wegen Wohnungswechsel,anderen Hobbies, neuen Partnern etc.

Hoffen wir, dass du für alle deine Büsis verantwortungsvolle Besitzer findest, welche die nächsten 15-20 Jahre für die Tiere gerade stehen, egal was das Leben an Überraschungen bereit hält. Und falls nicht, das du die Büsis zurück nimmst und sie bei dir bis zu ihrem Ende bleiben dürfen.

Wem das alles etwas hart rüber kommt, schaut mal in den Tierschutz hinein, nicht nur bei Hunden und Katzen, auch Nutztiere möchten als Individuen wahr genommen werden. Wenn du dir da einen Einblick verschaffst und die Augen nicht vor dem Elend verschliesst, wirst du die Welt mit anderen Augen sehen wie vorher..
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

j.miller
Senior Member



1114 Beiträge

Erstellt  am: 19.04.2019 :  17:43:33 Uhr  Profil anzeigen  Besuche j.miller's Homepage Sende j.miller eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
dögg, es gibt tatsächlich solche welche kontrolliert züchten- auch europ. Kurzhaar :) oder Mischlinge- oder Maine Coon so wie ich ca. 10 Jahre lang... Das ist ein deutlicher Unterschied zu jenen welche einfach zu faul sind zu kastrieren, ihnen das Schiksal der Kätzchen egal ist... Wir suchen und finden die besten Familien für unsere Kitten! Und ja , übrigens kannst du mittlerweile auch europ. Kurzhaar mit Stammbaum finden ...
Schlimm finde ich, dass nach wie vor Katzen aus dem Ausland importiert werden- genauso wie Hunde.... DAS ist schlimm und da sollte angesetzt werden!!!
Und oft sind die Anforderungen der Tierheime dermassen hoch, dass man da überhaupt kein Tier bekommt... Da hab ich auch eeeeiniges mitbekommen!
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Tim und Wili
Senior Member



1392 Beiträge

Erstellt  am: 19.04.2019 :  19:18:46 Uhr  Profil anzeigen Sende Tim und Wili eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Bei uns im Tierheim ist es auch sehr schwer ein Tier-egal ob Hund oder Katze-zu bekommen.
Es werden völlig überzogene Anforderungen an die zukünftigen Halter gestellt, wahrscheinlich weil es den Tieren nirgends so gut gehen kann wie im Tierheim.

Ich find's auch nicht gut, dass herrenlose Streuner aus dem Ausland importiert werden, solange unsere Heime voll sind mit unerwünschten Haustieren.

Keine Stunde im Leben die man im Sattel verbringt ist verloren.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Key
Senior Member



1873 Beiträge

Erstellt  am: 21.04.2019 :  11:01:55 Uhr  Profil anzeigen Sende Key eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Zucker...
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Reitkalender Forum © Reitkalender Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0,3 Sek. erstellt. Snitz Forums 2000