https://shop.hoofarmor.ch/de/
Reitkalender Forum
Forum ohne Frames | Reitkalender | Forum Startseite | Profil | Registrieren | Neue Beiträge | Aktuelle Umfragen | Mitglieder | Private Nachrichten | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Pferdige Foren
 Reiten
 Springen mit Hufschuhen?
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Shakes
Junior Member




487 Beiträge

Erstellt am: 08.04.2019 :  10:52:18 Uhr  Profil anzeigen Sende Shakes eine private Nachricht  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen

Folgendes: Mein Wallach ist im Moment hinten Eisenfrei, da wir neue Pferde in die Herde integrieren. Nun hätte ich am Samstag eigentlich Turnier (Rasenplatz).
Jetzt bin ich am hin und her studieren, was ich machen soll.
Möglichkeit 1: Hinten Barhuf starten
Möglichkeit 2: Meine gespikten AllTerrain Joggingshoes drauf machen
Möglichkeit 3: auf den Start verzichten

Bei trockenem Boden wäre die Variante 1 sicher machbar, aber was wenn es nass ist? (Also wenn der Boden matschig ist, lass ich den Start eh sein). Greifen da die Hufschuhe mit den Spikes überhaupt? Oder doch lieber Barhuf? Oder das Experiment einfach sein lassen...?

Diesen Beitrag melden

aline83
Advanced Member



5293 Beiträge

Erstellt  am: 08.04.2019 :  11:04:29 Uhr  Profil anzeigen Sende aline83 eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Shakes

Hallo zusammen

Folgendes: Mein Wallach ist im Moment hinten Eisenfrei, da wir neue Pferde in die Herde integrieren. Nun hätte ich am Samstag eigentlich Turnier (Rasenplatz).
Jetzt bin ich am hin und her studieren, was ich machen soll.
Möglichkeit 1: Hinten Barhuf starten
Möglichkeit 2: Meine gespikten AllTerrain Joggingshoes drauf machen
Möglichkeit 3: auf den Start verzichten

Bei trockenem Boden wäre die Variante 1 sicher machbar, aber was wenn es nass ist? (Also wenn der Boden matschig ist, lass ich den Start eh sein). Greifen da die Hufschuhe mit den Spikes überhaupt? Oder doch lieber Barhuf? Oder das Experiment einfach sein lassen...?




Wie rutschfest ist er denn generell auf Gras ? In welchem Zustand ist der Boden im Moment und wie soll das Wetter bei euch noch werden ? Kannst du vorgängig einmal testen wie das Springen auf Gras mit Spikes läuft ?

Meiner ist sehr rutschsicher und läuft mit Schuhen genau so sicher wie ohne. Ich könnte daher ziemlich lange auf Stollen/Spikes verzichten. Mit Spikes habe ich keine Erfahrung, wäre aber nach einem Test wohl eine Alternative.

Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Shakes
Junior Member



487 Beiträge

Erstellt  am: 08.04.2019 :  11:09:52 Uhr  Profil anzeigen Sende Shakes eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: aline83
Wie rutschfest ist er denn generell auf Gras ? In welchem Zustand ist der Boden im Moment und wie soll das Wetter bei euch noch werden ? Kannst du vorgängig einmal testen wie das Springen auf Gras mit Spikes läuft ?

Meiner ist sehr rutschsicher und läuft mit Schuhen genau so sicher wie ohne. Ich könnte daher ziemlich lange auf Stollen/Spikes verzichten. Mit Spikes habe ich keine Erfahrung, wäre aber nach einem Test wohl eine Alternative.


Er ist eigentlich relativ rutschfest. Aber halt noch nicht der erfahrenste Springer...
Ich hätte auch noch Schuhe ohne Spikes. Aber ich weiss halt nicht wirklich, ob die dann wirklich mehr Halt geben auf dem Gras.
Der Boden ist wohl im Moment sicher in gutem Zustand...es soll aber ja wahrscheinlich nochmals regnen.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

aline83
Advanced Member



5293 Beiträge

Erstellt  am: 08.04.2019 :  11:31:45 Uhr  Profil anzeigen Sende aline83 eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Shakes
Ich hätte auch noch Schuhe ohne Spikes. Aber ich weiss halt nicht wirklich, ob die dann wirklich mehr Halt geben auf dem Gras


Hufschuhe sollten ja dem natürlichen Gleiten ziemlich nahe kommen, oder ? Daher würd ich wohl entweder ohne oder dann mit Spikes. Das Risiko wegzurutschen mit den "unbehandelten" Hufschuhe wäre mir zu gross ! Beim Springanfänger nehme ich an, dass du auch nicht im Höchsttempo und in engen Wendungen im Parcours unterwegs sein wirst, daher würd ich mir nicht all zu grosse Sorgen machen. Allerdings kenne ich natürlich dein Pferd und auch die Bodenverhältnisse nicht

Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Diala
Advanced Member



2435 Beiträge

Erstellt  am: 08.04.2019 :  11:56:33 Uhr  Profil anzeigen Sende Diala eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
ich kannte einen schweren Belgier-Hengst, der hinten nicht zu beschlagen war. Der ist problemlos regelmässig hinten barhuf M gesprungen. Ich hätte dazu mehr Vertrauen, als mit gespikten Schuhen auf nassem Gras. Wenn schon Schuhe, dann mit Stollen.

Kannst du vielleicht irgendwo ein paar Sprünge auf Gras machen, damit er sich an das Gefühl gewöhnt?
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

reebee
Advanced Member



3785 Beiträge

Erstellt  am: 08.04.2019 :  12:41:46 Uhr  Profil anzeigen Sende reebee eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
meiner ist zwar nicht barhuf, aber ich habe schon vorn mehreren reitern, deren Pferde barhuf sind vernommen, dass es gar kein Problem ist ohne schuhe. gerade gestern habe ich mit einem parelli Instruktor auf turnier darüber geredet und er meinte, wenn beschlagene Pferde mit stollen rutschen, würden seine ohne eisen bestens laufen.

da du schreibst, er ist springanfänger, würde ich ohne schuhe gehen. wenn du keine engen wendungen reitest sollte es sicherlich kein Problem sein.
viel glück!
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Fah
Junior Member



121 Beiträge

Erstellt  am: 08.04.2019 :  13:07:08 Uhr  Profil anzeigen Sende Fah eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Die Kollegin startet mit ihrem Barhufer problemlos auch auf Rasenplätzen, allerdings ist er keiner der die Tendenz hat wegzurennen und dann in die Kurven zu liegen.

Grundsatzfrage: sind Hufschuhe überhaupt (noch) erlaubt beim Springen?
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Shakes
Junior Member



487 Beiträge

Erstellt  am: 08.04.2019 :  13:58:40 Uhr  Profil anzeigen Sende Shakes eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Danke euch für eure zahlreichen und hilfreichen Antworten.
Ich tendiere in dem Fall tatsächlich dazu, es Barhuf zu versuchen. Er ist gut kontrollierbar und kein Weg-Renner. Sollte ich merken, das er nicht wohl ist, kann ich ja dann auch verzichten.
Üben auf Gras kann ich leider nicht...und eben, sollte der Boden am Sonntag zu nass sein, werde ich eh auf einen Start verzichten. Ich will nicht riskieren, das er das Vertrauen verliert.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Zueri123
New Member



55 Beiträge

Erstellt  am: 08.04.2019 :  16:18:19 Uhr  Profil anzeigen Sende Zueri123 eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Ich springe auch hinten barhuf mit meiner(Military und Wiesenspringplatz), aber wir springen auch nur max. 80cm oder so. Mit einem gesetzten Pferd das gut an den Hilfen steht und wenn der Boden nicht nass ist sollte das kein Problem sein. Nur enge, schnelle Wendungen bei denen er wegrutschen könnte würde ich meiden.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Lusi
Advanced Member



23624 Beiträge

Erstellt  am: 08.04.2019 :  17:23:11 Uhr  Profil anzeigen Sende Lusi eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Mir wäre am wohlsten mit gestollten Schuhen.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Nicky XI
Average Member



580 Beiträge

Erstellt  am: 08.04.2019 :  21:34:05 Uhr  Profil anzeigen Sende Nicky XI eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Ich bin mit meinem immer ohne Schuhe gesprungen, Military und Rasenspringen. Alle Bodenverhältnisse (ausser sehr trockener Boden mit Morgentau) haben gut gehalt.
Wichtig ist aber, dass du alle Sprünge gerade anreitest und gerade weiterreitest, und dann eben in den Wendungen das Tempo dementsprechend anpasst.

Man muß das Unmögliche Versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Shakes
Junior Member



487 Beiträge

Erstellt  am: 09.04.2019 :  10:36:47 Uhr  Profil anzeigen Sende Shakes eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Ja das ich sicher extra exakt reiten würde, das steht ausser Frage ;-).

Hufschuhe mit Stollen habe ich keine zur Verfügung.

Aber eben, wenn ich die Wetterentwicklung so beobachte, werde ich wohl oder übel auf einen Start verzichten. Es wäre nicht fair gegenüber meinem Jüngling...ich will nichts riskieren. Und die Prüfung beginnt schon morgens um 8.00 Uhr, der Boden wird also mit Sicherheit nicht trocken sein.

Danke für eure Hilfe.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Bony
Junior Member



443 Beiträge

Erstellt  am: 10.04.2019 :  07:27:44 Uhr  Profil anzeigen Sende Bony eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Mein Wallach ist seit 1,5 Jahren komplett Barhuf und ich Springe mit ihm aktuell bis 115.
Wenn der Rasen morgens noch Nass ist vom Tau etc. muss ich halt das Tempo und die Wege entsprechend anpassen.
Letztes Jahr in Bubendorf war der Rasen am morgen vom Tau sehr nass & rutschig, es sind ca. 5 Pferde mit Eisen & Stollen "ufd Schnurre gfloge" und ich hatte Barhuf keine Probleme
Wenn es matschig ist vom Dauerregen, dann Starte ich selbstverständlich nicht, aber dann Starte ich auch mit einem beschlagenen Pferd nicht.

Ich persönlich würde nicht mit Hufschuhen starten, mir ist das zu gefährlich. Ich hab schon mehr als einmal gesehen, dass Pferd und Reiter durch die Luft flogen weil sich ein Pferd selber auf den Schuh getreten ist. Entweder Barhuf und sonst garnicht.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

aline83
Advanced Member



5293 Beiträge

Erstellt  am: 10.04.2019 :  08:40:59 Uhr  Profil anzeigen Sende aline83 eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Shakes



Hufschuhe mit Stollen habe ich keine zur Verfügung.



Danke für eure Hilfe.


Willst du eigentlich nach der Integration wieder beschlagen ? Ich hätte dir ansonsten evt. noch Old Macs. Meiner kommt damit nicht wirklich zurecht.

Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Shakes
Junior Member



487 Beiträge

Erstellt  am: 10.04.2019 :  09:47:30 Uhr  Profil anzeigen Sende Shakes eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: aline83

Zitat:
Original erstellt von: Shakes



Hufschuhe mit Stollen habe ich keine zur Verfügung.



Danke für eure Hilfe.


Willst du eigentlich nach der Integration wieder beschlagen ? Ich hätte dir ansonsten evt. noch Old Macs. Meiner kommt damit nicht wirklich zurecht.


Ja, er wird nach der Integration wieder beschlagen
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Lady
Advanced Member



3058 Beiträge

Erstellt  am: 12.04.2019 :  17:50:07 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Lady's Homepage Sende Lady eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Wenn es trocken ist, rutscht du ohne Eisen weniger als solche mit Eisen. Wir hatten jedenfalls weniger Rutsch Probleme, also solche mit Eisen.

Wenn es nass ist, brauchst du Stollenschuhe. Da reichen Schuhe mit Spikes nicht mehr aus.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Jasmin
Advanced Member



2369 Beiträge

Erstellt  am: 14.04.2019 :  11:11:01 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Jasmin's Homepage Sende Jasmin eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
https://www.pferdeliebe.ch/hufschuhe



Huforthopädie und Hufschuhberatungen (inkl. Testservice), Region Ostschweiz/ZH
andere Regionen auf Anfrage

www.hufschuhberatung.ch
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Shakes
Junior Member



487 Beiträge

Erstellt  am: 15.04.2019 :  11:09:17 Uhr  Profil anzeigen Sende Shakes eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Danke, das Thema hat sich erledigt. Ich kaufe auch keine Schuhe mit Stollen (lohnt sich ja auch nicht nur um ein Turnier zu reiten)...das Turnier auf Gras habe ich abgesagt und starte halt im Moment nur auf Sandplätzen
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Reitkalender Forum © Reitkalender Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0,31 Sek. erstellt. Snitz Forums 2000