Stallmatten und Paddockplatten
Reitkalender Forum
Forum ohne Frames | Reitkalender | Forum Startseite | Profil | Registrieren | Neue Beiträge | Aktuelle Umfragen | Mitglieder | Private Nachrichten | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Pferdige Foren
 Gesundheit
 Erfahrung Teufelskralle
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

luna12
Junior Member



191 Beiträge

Erstellt am: 10.08.2017 :  21:01:54 Uhr  Profil anzeigen Sende luna12 eine private Nachricht  Antwort mit Zitat
Hallo Zusammen

Meine Stute hat Arthrose im Fesselgelenk und bekommt Equi, sobald man dies absetzt geht sie wieder lahm, deshalb überlege ich mir kurweise Teufelskralle zu geben, Ingwer verträgt sie nicht.

Was habt ihr für Erfahrungen mit der Fütterung von Teufelskralle gemacht? Wie viel Gramm gebt ihr am Tag und von welchem Hersteller?

Gruss Luna

Diesen Beitrag melden

nooori
Average Member



699 Beiträge

Erstellt  am: 10.08.2017 :  21:21:56 Uhr  Profil anzeigen  Klicke hier um nooori's MSN Messenger Adresse anzuzeigen. Sende nooori eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Ich habe meinem letzten Winter Teufelskralle gefüttert (von sunhorse.ch, eine kleine handvoll übers Kraftfutter). Er war weniger steif und stolperte auch weniger (Arthrose in der HWS).
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Polly
Advanced Member



2765 Beiträge

Erstellt  am: 10.08.2017 :  22:50:09 Uhr  Profil anzeigen Sende Polly eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Mein Opa bekommt Teufelskralle. Er läuft weniger steif vom Stall und er dunkt mich auch sonst lockerer.
Er bekommt das von Horsana, täglich 2EL.

Gewalt beginnt da, wo Wissen aufhört
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

calimero
Average Member



985 Beiträge

Erstellt  am: 10.08.2017 :  23:37:16 Uhr  Profil anzeigen Sende calimero eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Hast du schon mal vom Pulver MSM gehört?
wir geben das unserm Hund, er hat extrem stark Arthrose und konnte praktisch nicht mehr gehen. nach einer Woche ging er wieder lahmfrei und wir können mit ihm wieder sehr lange Spaziergänge machen. Unser Hufpfleger hat uns das empfohlen, ist für Mensch und Tier
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Ebony
Advanced Member



8603 Beiträge

Erstellt  am: 11.08.2017 :  09:23:14 Uhr  Profil anzeigen Sende Ebony eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Meine bekommt auch Regelmässig Kuren mit Teufelskralle und ich habe das Gefühl es hilft ihr schon. Wobei ich jetzt nicht sagen kann das sie lockerer läuft. Nützt nüt schads nüt.

Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Chicco
Junior Member



252 Beiträge

Erstellt  am: 11.08.2017 :  09:59:46 Uhr  Profil anzeigen Sende Chicco eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Gebt ihr die Teufelskralle jeweils kurweise - und wenn ja wie lange - oder füttert ihr diese dauerhaft durch?
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

sandra20
Junior Member



359 Beiträge

Erstellt  am: 11.08.2017 :  11:08:03 Uhr  Profil anzeigen Sende sandra20 eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Meiner bekommt im Moment Previcox und ab Sonntag nur noch Teufelskralle von Makana. Der TA meinte ich könne die TK immer füttern aber nur kurweise höher dosiert.
Er bekommt jetzt bereits 30g TK am Tag, das Previcox war zur Überbrückung bis die TK wirkt und wir sehen, dass der Herr nicht Probleme mit dem Magen bekommt wie beim Ingwer.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Ebony
Advanced Member



8603 Beiträge

Erstellt  am: 11.08.2017 :  15:33:52 Uhr  Profil anzeigen Sende Ebony eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Man sollte generell Kräuter etc. nicht durchgehend geben. Füttere es meistens 2-3 Monate und pausiere einen Monat.

Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

sandra20
Junior Member



359 Beiträge

Erstellt  am: 11.08.2017 :  19:35:33 Uhr  Profil anzeigen Sende sandra20 eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Ebony

Man sollte generell Kräuter etc. nicht durchgehend geben. Füttere es meistens 2-3 Monate und pausiere einen Monat.


das habe ich auch schon gehört, der TA meinte ich solle sie jetzt mal füttern für 3 Monate, dann langsam reduzieren und schauen was passiert ohne. Geht er stocklahm darf ich Previcox geben und wieder mit der TK beginnen. Jetzt kommt der Winter und aus eigener Erfahrung ist dies die schlimmste Jahreszeit für Arthrosepatienten.
Kräuter bekommt er sonst keine, nur Lysin, Vitamin B und sein SeoniorMineral
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Ebony
Advanced Member



8603 Beiträge

Erstellt  am: 15.08.2017 :  16:50:11 Uhr  Profil anzeigen Sende Ebony eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Würde es so machen wie es dir der Ta geraten hat jetzt am Anfang, aber nachher immer mal wieder für 1 Monat pausieren (ev. dann Weiderinde nehmen oder Hagebutte).

Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

luna12
Junior Member



191 Beiträge

Erstellt  am: 15.08.2017 :  22:26:12 Uhr  Profil anzeigen Sende luna12 eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
wie lange braucht es erfahrungsgemäss bis die Teufelskralle wirkt? hab das Equi abgesetzt vor 2 Tagen und sie läuft deutlich schlechter aber nicht so schlimm wie ohne Equi und TK...
Der TA meinte ich solle es wieder geben, aber ich will keine Dauermedikation.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

noita
Advanced Member



2571 Beiträge

Erstellt  am: 15.08.2017 :  23:58:57 Uhr  Profil anzeigen Sende noita eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Oder Grünlippenmuschelextrakt.
Das zB
https://www.lexa-pferdefutter.de/gelenk-aktiv-20

Ich mag unrecht haben und Du magst recht haben; und wenn wir uns bemühen,
dann können wir zusammen vielleicht der Wahrheit etwas näher kommen.
(Karl Popper, 1902 – 1994)
Übrigens...: "Es kommt nicht darauf an, wer regiert, solange man die Regierung ohne Blutvergießen loswerden kann."
(Karl Popper, 1902 – 1994)
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

luna12
Junior Member



191 Beiträge

Erstellt  am: 16.08.2017 :  00:05:59 Uhr  Profil anzeigen Sende luna12 eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: noita

Oder Grünlippenmuschelextrakt.
Das zB
https://www.lexa-pferdefutter.de/gelenk-aktiv-20


schaue es mal mit dem TA an oder MSM das hat er mir gesagt. Klar MSM verkauft er
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Ebony
Advanced Member



8603 Beiträge

Erstellt  am: 16.08.2017 :  12:21:07 Uhr  Profil anzeigen Sende Ebony eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
@ Luna meistens dauert es ca. 2 Wochen bis die volle Wirkung einsetzt.

Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

calimero
Average Member



985 Beiträge

Erstellt  am: 16.08.2017 :  22:55:24 Uhr  Profil anzeigen Sende calimero eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: luna12

Zitat:
Original erstellt von: noita

Oder Grünlippenmuschelextrakt.
Das zB
https://www.lexa-pferdefutter.de/gelenk-aktiv-20


schaue es mal mit dem TA an oder MSM das hat er mir gesagt. Klar MSM verkauft er


ja aber das MSM kostet nicht viel. wir haben glaube ich das Kg für ca.25.-, und du brauchst nicht viel davon. und wie gesagt, bei unserm Hund wirkt es Wunder. Ohne das wäre er schon nicht mehr bei uns... es ist ein Versuch wert !!!
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Reitkalender Forum © Reitkalender Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0,33 Sek. erstellt. Snitz Forums 2000