http://www.farmersplace.ch
Reitkalender Forum
Forum ohne Frames | Reitkalender | Forum Startseite | Profil | Registrieren | Neue Beiträge | Aktuelle Umfragen | Mitglieder | Private Nachrichten | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Pferdige Foren
 Reiten
 Rückenprotektor kürzen
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Joy87
Starting Member



26 Beiträge

Erstellt am: 11.11.2017 :  20:24:24 Uhr  Profil anzeigen Sende Joy87 eine private Nachricht  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen

Ich hab schon ein paar Rückenpanzer getestet. Alle sind zu lang. Sie stossen am Sattel auf. Langsam geb ichs auf. Obwohl ich ungern ohne reiten möchte.
Kann man die nicht selber etwas kürzen? Stoff aufschneiden, Schaumstoffplatten schneiden und wieder zunähen?

Was meint ihr?

Liebe Grüsse

Liebe Grüsse
Diesen Beitrag melden

noita
Advanced Member



2698 Beiträge

Erstellt  am: 11.11.2017 :  21:21:17 Uhr  Profil anzeigen Sende noita eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Hmhmhm ich hatte ehrlich gesagt noch keinen so genau angeschaut (mit der Idee ihn zu kürzen).
Kinder grösse gehört auch nicht?

Also was evtl wichtig wäre ist, das untere Ende sollte dran bleiben es müsste evtl etwas höher, etwas raus genommen werden. Aber ob das so einfach geht...?
Das letzte Stück ist nämlichen der Abschluss den braucht es evtl. Oder es ist dann einfach am Abschluss etwas breiter.
Und Protektoren aus anderen Sportarten?

Ich mag unrecht haben und Du magst recht haben; und wenn wir uns bemühen,
dann können wir zusammen vielleicht der Wahrheit etwas näher kommen.
(Karl Popper, 1902 – 1994)
Übrigens...: "Es kommt nicht darauf an, wer regiert, solange man die Regierung ohne Blutvergießen loswerden kann."
(Karl Popper, 1902 – 1994)
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Moira_j
Starting Member



17 Beiträge

Erstellt  am: 11.11.2017 :  21:33:53 Uhr  Profil anzeigen Sende Moira_j eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Ich habe mit den meisten Protektoren das selbe Problem. Ich habs gelöst indem ich statt der Grösse "S" der Erwachsenen die Grösse "YL" der Kinder trage. Die ist von der breite etwa gleich, dafür kürzer. Für mich gut, allerdings nur Level 1, ist die Tipperary Pusuit (3005), die ist sehr bequem und kurz.

Sonst habe ich dir keinen Tipp bezüglich kürzen...
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

greeny
Junior Member



268 Beiträge

Erstellt  am: 12.11.2017 :  08:18:56 Uhr  Profil anzeigen Sende greeny eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Ich könnte mir vorstellen, dass bei einer Kürzung die Schutzwirkung nicht mehr gegeben ist oder zumindest stark vermindert.
Genauso wenig wie man einen Reithelm mit Strasssteinen selbst verzieren soll oder ähnlich denke ich, verhält es sich mit Rückenprotektoren.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Eisberg
Junior Member



143 Beiträge

Erstellt  am: 12.11.2017 :  09:04:35 Uhr  Profil anzeigen Sende Eisberg eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: greeny

Ich könnte mir vorstellen, dass bei einer Kürzung die Schutzwirkung nicht mehr gegeben ist oder zumindest stark vermindert.
Genauso wenig wie man einen Reithelm mit Strasssteinen selbst verzieren soll oder ähnlich denke ich, verhält es sich mit Rückenprotektoren.



Wenn man unten am Protektor etwas wegnimmt hat man oben doch immer noch eine Schutzwirkung! Das hat ja mit der Länge an sich nichts zu tun.

Und warum sollte die Schutzwirkung beim Helm aufgehoben sein, wenn ich da z.Bps. ein paar Strasssteinchen anklebe ?
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

noita
Advanced Member



2698 Beiträge

Erstellt  am: 12.11.2017 :  11:13:10 Uhr  Profil anzeigen Sende noita eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Eisberg

Zitat:
Original erstellt von: greeny

Ich könnte mir vorstellen, dass bei einer Kürzung die Schutzwirkung nicht mehr gegeben ist oder zumindest stark vermindert.
Genauso wenig wie man einen Reithelm mit Strasssteinen selbst verzieren soll oder ähnlich denke ich, verhält es sich mit Rückenprotektoren.



Wenn man unten am Protektor etwas wegnimmt hat man oben doch immer noch eine Schutzwirkung! Das hat ja mit der Länge an sich nichts zu tun.

Und warum sollte die Schutzwirkung beim Helm aufgehoben sein, wenn ich da z.Bps. ein paar Strasssteinchen anklebe ?

Das verstehe ich auch nicht.

Ich mag unrecht haben und Du magst recht haben; und wenn wir uns bemühen,
dann können wir zusammen vielleicht der Wahrheit etwas näher kommen.
(Karl Popper, 1902 – 1994)
Übrigens...: "Es kommt nicht darauf an, wer regiert, solange man die Regierung ohne Blutvergießen loswerden kann."
(Karl Popper, 1902 – 1994)
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

greeny
Junior Member



268 Beiträge

Erstellt  am: 12.11.2017 :  11:15:08 Uhr  Profil anzeigen Sende greeny eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Eisberg

Zitat:
Original erstellt von: greeny

Ich könnte mir vorstellen, dass bei einer Kürzung die Schutzwirkung nicht mehr gegeben ist oder zumindest stark vermindert.
Genauso wenig wie man einen Reithelm mit Strasssteinen selbst verzieren soll oder ähnlich denke ich, verhält es sich mit Rückenprotektoren.



Wenn man unten am Protektor etwas wegnimmt hat man oben doch immer noch eine Schutzwirkung! Das hat ja mit der Länge an sich nichts zu tun.


Und warum sollte die Schutzwirkung beim Helm aufgehoben sein, wenn ich da z.Bps. ein paar Strasssteinchen anklebe ?


Weil Klebstoff oder Lösungsmittel je nachdem mit verschiedenen Materialien reagieren können und so die äusseren Schichten angreift, die Stabilität beeinträchtigt und so bei einem Sturz nicht mehr die volle Schutzwirkung hat. Wenn du dich mal durchgoogelst findest du diese Warnung überall und auch wenn man einen Helm neu kauft sind genau solche Warnhinweise enthalten, aus ebendiesem Grund.

Meine persönliche Einschätzung:
Rückenprotektoren werden wohl auch in verschiedenen Abschnitten eingeteilt sein. Der unterste Teil ist meist viel beweglicher bzgl. Steissbeinschutz und dem sich anpassen, nach oben wird der unbeweglicher. Schneidest du nun das unterste Teil weg, bist du gleich beim stabileren und unbeweglicheren Teil. Abgesehen davon, dass das unangenehm zum Tragen sein muss, kann ich mir nicht vorstellen dass die Schutzwirkung dann noch die gleiche ist.

Ich würde, gerade wenn es um meinen Rücken geht, sowas nicht riskieren. Bevor man da irgendwas rumbastelt gesunden Menschenverstand einschalten und den Hersteller anfragen. Die wissen ganz genau über ihre Produkte Bescheid und was geht/ was nicht.

Bearbeitet von: greeny am: 12.11.2017 11:15:54 Uhr
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Nicky XI
Average Member



507 Beiträge

Erstellt  am: 12.11.2017 :  17:08:51 Uhr  Profil anzeigen Sende Nicky XI eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Hast du den Rückenschutz gut an dich angepasst? Wenn ich meinen zu lose verschnalle, kommt er hinten auch auf, sitzt er hingegen im Schulterbereich und sonst eng an, dann komme ich nicht auf.

Gehe in einen laden, wo du beim Testen auf einen Sattel sitzen kannst, dann kannst du gleich auch überprüfen, ob er gut sitzt. Ich kann mir fast nicht vorstellen, dass es keinen passenden gibt, bei dieser Vielfalt an Protektoren.

Zum Thema Änderungen vornehmen: Wahrscheinlich wird der Schutz nicht allzu stark verändert, wenn du etwas kürzt. Passiert jedoch einmal etwas und es wird bekannt, dass du etwas geändert hast, dann wird davon ausgegangen, dass es damit zusammenhängen könnte.

Leim an Helme gehört aber auf keinen Fall!

Man muß das Unmögliche Versuchen, um das Mögliche zu erreichen.

Bearbeitet von: Nicky XI am: 13.11.2017 17:54:01 Uhr
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Joy87
Starting Member



26 Beiträge

Erstellt  am: 14.11.2017 :  10:54:10 Uhr  Profil anzeigen Sende Joy87 eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Hallo ihr

Werde den Panzer umtauschen.
Ich bin im Laden auf den Sattel gesessen und da hats gepasst, aber jeder Sattel ist hald anders...
enger verschnallen kann ich nicht.
Danke für eure Antworten.

Liebe Grüsse
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Reitkalender Forum © Reitkalender Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0,22 Sek. erstellt. Snitz Forums 2000