http://www.pferdesnacks.ch
Reitkalender Forum
Forum ohne Frames | Reitkalender | Forum Startseite | Profil | Registrieren | Neue Beiträge | Aktuelle Umfragen | Mitglieder | Private Nachrichten | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Pferdige Foren
 Pferdefütterung
 Preis für Heu
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
  1  2
Vorwärts
Autor  Thema Nächstes Thema

rum
Junior Member




125 Beiträge

Erstellt am: 14.11.2017 :  20:26:12 Uhr  Profil anzeigen Sende rum eine private Nachricht  Antwort mit Zitat
Ich bot "meinem" Bauern heute 35 Franken für Öko-Heu in Kleinballen, vom Stock herausgepresst. Er meinte, das sei viel zu wenig. Wenn er Heu zukaufen müsse, käme er nie unter 40 Franken weg. - Mich interessiert deshalb, was Ihr so für Euer Heu bezahlt. Bin Euch sehr dankbar für Preisangaben pro 100 kg für diese Kategorien, ev. auch noch mit Angabe der Region:

- Kleinballen Ökoheu, selber abgeholt beim Bauern

- Kleinballen Öko, angeliefert vom Bauern

- Kleinballen Heu 1. Schnitt, angeliefert vom Händler

DANKE sehr!
Diesen Beitrag melden

Tim und Wili
Senior Member



1231 Beiträge

Erstellt  am: 14.11.2017 :  21:30:04 Uhr  Profil anzeigen Sende Tim und Wili eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Mein Bauer verlangt auch so um 40 Franken, das finde ich für Kleinballen ok, ist ja auch mehr Aufwand...

Es gibt eine Internet Seite mit den momentanen Heupreisen, frag mal Tante Google.

Keine Stunde im Leben die man im Sattel verbringt ist verloren.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

knusperkeks
Average Member



798 Beiträge

Erstellt  am: 14.11.2017 :  21:43:25 Uhr  Profil anzeigen Sende knusperkeks eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Also einfach als Vergleich...
ich zahle für Quaderballen 30.- ab Feld. Daher denke ich sind 40.- bei Kleinballen schon angemessen. Wurde das Heu belüftet? Wie "alt" ist das Heu vom Heustock?

So als Vergleich. Bei Marstall zahlt man 73.- / 100Kg Kleinballen aus Deutschland. Bei der Landi liegt der Preis auch etwa bei 70.- / 100Kg für Kleinballen.
Natürlich immer noch abhängig von den bezogenen Mengen.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

smmey
Junior Member



153 Beiträge

Erstellt  am: 14.11.2017 :  21:44:57 Uhr  Profil anzeigen Sende smmey eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Ich bestelle jedes Jahr 5 -6 Tonnen belüftetes Heu in Kleinballen beim Nachbarn, 1. Schnitt, und bezahle geliefert und abgeladen seit Jahren schon 42.-/100kg, hatte bis jetzt immer Top Ware. Ökoheu möchte ich keines mehr, wenns zu lange gestanden hat sind oft Pilzsporen drin und der Gehalt ist auch nicht mehr optimal. Region Thurgau.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Lohnbetrieb
Senior Member



1775 Beiträge

Erstellt  am: 14.11.2017 :  22:01:07 Uhr  Profil anzeigen Sende Lohnbetrieb eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
@knusperkeks: woher hast Du diese Preise?

*** Krumme Bäume tragen auch Früchte ***
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

miaumiau
Advanced Member



3368 Beiträge

Erstellt  am: 15.11.2017 :  05:16:07 Uhr  Profil anzeigen Sende miaumiau eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Ich bezieh unser Heu von einem Bauern aus der Umgebung. Immer etwa 4 Tonnen, in Kleinballen, geliefert...zahle 37.- pro 100kg.
Fürs Ökoheu zahl ich gleich viel. Hatte letztens auch ne Lieferung die frisch aus dem Stock gepresst wurde, habe auch soviel gezahlt. Ich zahl halt immer den gleichen Preis, auch wenn das Heu mal billiger ist. Aber dafür ist der Service top, und er hilft immer beim abladen.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Fionnula
Junior Member



406 Beiträge

Erstellt  am: 15.11.2017 :  07:00:40 Uhr  Profil anzeigen Sende Fionnula eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Ich habe vorletzte Woche ebenfalls für Fr. 37.-/100kg Heu gekauft. Belüftet, Naturwiese, Kleinballen vom Stock rausgepresst, selber aufgeladen und heim geführt.

Bislang habe ich immer zwischen Fr. 34.- bis 38.- (geliefert) bezahlt. Bei Topqualität würde ich aber auch mehr zahlen. Zudem sind Kleinballen halt immmer teurer als Quader-/Rundballen.

Ich schau manchmal auch auf futterboerse.ch zu welchen Preisen das Heu so gehandelt wird. Da hat man ebenfalls Vergleichswerte. Zudem war der Heuertrag in einigen Regionen dieses Jahr eher schlecht was sich dann auch auf den Preis auswirkt.

Region Zürich

Bearbeitet von: Fionnula am: 15.11.2017 07:02:24 Uhr
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Fotografin
Senior Member



1906 Beiträge

Erstellt  am: 15.11.2017 :  08:18:28 Uhr  Profil anzeigen Sende Fotografin eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Wir kaufen Naturwiesenheu in Kleinballen zur Quaderballe gebunden für 28.-/100kg aus der Region Zürich. Der Preis beinhaltet das Aufladen beim Spediteur (den Transport zahlen wir dann extra)
Ich würde für Öko, nicht mehr als 35.-/100kg zahlen, einfach nur geholt, bei ab Stock gepresst eventuell 36 oder 37.- mehr aber definitiv nicht. Und wenn der Bauer behauptet, er zahle 40.-/100kg dann kauft er definitiv am falschen Ort ein.

Ein Pferd galoppiert mit seiner Lunge, hält durch mit seinem Herzen und gewinnt mit seinem Charakter.

Tal der Pferde bis zum Horizont weit: Die Hufe meines weissen Pferdes hinterlassen keine Spuren, aber sein Wiehern klingt hell unter ziehenden Wolken.

- Lied der Cheyenne
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Diala
Advanced Member



2159 Beiträge

Erstellt  am: 15.11.2017 :  08:52:52 Uhr  Profil anzeigen Sende Diala eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
ich habe die diesjährige Rechnung noch nicht. Letztes Jahr habe ich für einwandfreies Belüftungsheu aus der Region, fertig abgeladen (Ballen z.T. gegen 40kg, da helfe ich nicht mehr mit), beim Händler ca. 56.- bezahlt. Ich weiss, dass es günstiger geht, aber bei dem Händler weiss ich, dass er mir keinen Dreck bringt, und das ist es mir wert.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

knusperkeks
Average Member



798 Beiträge

Erstellt  am: 15.11.2017 :  09:06:51 Uhr  Profil anzeigen Sende knusperkeks eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Lohnbetrieb

@knusperkeks: woher hast Du diese Preise?


Von den jeweiligen Preislisten... wobei das Marstall Heu "gereinigt" sei. Ich schüttle mein Heu lieber selber auf und weiss was ich füttere, als diese Preise zu zahlen.

Ich finde grundsätzlich, wenn es "dein" Bauer ist und du die Qualität kennst und für gut befindest, lohnt es sich erwas mehr zu bezahlen, als von jemand Unbekannten dann Schlechtes Heu zu bekommen.

Bearbeitet von: knusperkeks am: 15.11.2017 09:09:00 Uhr
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Haski
Advanced Member



2312 Beiträge

Erstellt  am: 15.11.2017 :  09:09:56 Uhr  Profil anzeigen Sende Haski eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Kleinballen 1. Schnitt geliefert
Raum Rheintal
100Kg 38.-- bis 40.--
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Malopolska
Senior Member



1250 Beiträge

Erstellt  am: 15.11.2017 :  09:22:43 Uhr  Profil anzeigen Sende Malopolska eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Seriöse Bauern richten ihre Heupreise nach den Empfehlungen des Bauernverbandes.
Dort kannst Du auch die aktuellen Preisempfehlungen für Deine Bedürfnisse nachschauen.


https://www.sbv-usp.ch/de/preise/pflanzenbau/futtermittel/heu/


Wenn dein Pferd nur funktionieren soll, lass die Finger davon und kauf dir ein Motorrad!
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

naidoo
Average Member



810 Beiträge

Erstellt  am: 15.11.2017 :  10:42:05 Uhr  Profil anzeigen  Besuche naidoo's Homepage Sende naidoo eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Ich bezahle auch 38.- pro 100kg top qualität aufgeladen geliefert und er hilft beim abladen. Es ist ab stock belüftet und lang. Er lässt es extra lang er nimmt die messer beim ladewagen extra raus und bei der presse wird nur seitlich geschnitten. Zudem lässt er auch den knicker weg. Alles auf wunsch. Desshalb bezahle ich gerne diesen preis.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Chrigi77
Junior Member



494 Beiträge

Erstellt  am: 15.11.2017 :  13:08:09 Uhr  Profil anzeigen Sende Chrigi77 eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Wir bezahlen für das Heu (kein Öko, aber dennoch sehr gute Qualität) direkt ab Feld gepresst CHF 35.- in der Zentralschweiz. Bei Heustockbelüftung kostete es CHF 40.-.
Vom einen Bauern beziehen wir jeweils ca. 5 - 6 Tonnen, deshalb ist der Preis auch inklusive Lieferung. Der andere Bauer hat die Wiese gleich bei uns in der Nähe, somit entfallen die Transportkosten sowieso.

@Malopolska: Bisher habe ich leider noch keinen einzigen Bauern kennengelernt, der gutes Pferdeheu zu diesen Preisen anbietet, wie vom Schweizer Bauernverband empfohlen... Nehme mal an, die Bauern werden da eher unter sich für ihre Kühe mit diesen Preisen handeln. Und ich nehme auch an, dass dieses Heu vermutlich von (überdüngten) Kunstwiesen stammt?
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Malopolska
Senior Member



1250 Beiträge

Erstellt  am: 15.11.2017 :  14:47:19 Uhr  Profil anzeigen Sende Malopolska eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Chrigi77


@Malopolska: Bisher habe ich leider noch keinen einzigen Bauern kennengelernt, der gutes Pferdeheu zu diesen Preisen anbietet, wie vom Schweizer Bauernverband empfohlen... Nehme mal an, die Bauern werden da eher unter sich für ihre Kühe mit diesen Preisen handeln. Und ich nehme auch an, dass dieses Heu vermutlich von (überdüngten) Kunstwiesen stammt?


Interessant!
Unsere Heulieferanten hielten sich in der Vergangenheit immer recht gut an diese Preisempfehlungen.

Allerdings sind die Empfehlungen für 2017er Heu ca. 10.- tiefer als in den 6 vorangehenden Jahren, was ich als ausserordentlich niedrig empfinde. (Ich persönlich würde zu dem Preis nicht produzieren.)


Wenn dein Pferd nur funktionieren soll, lass die Finger davon und kauf dir ein Motorrad!
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

barb851
New Member



95 Beiträge

Erstellt  am: 15.11.2017 :  15:18:13 Uhr  Profil anzeigen Sende barb851 eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Hoi, darf ich fragen wo Du das Heu kaufst?

Zitat:
Original erstellt von: Haski

Kleinballen 1. Schnitt geliefert
Raum Rheintal
100Kg 38.-- bis 40.--
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Diala
Advanced Member



2159 Beiträge

Erstellt  am: 15.11.2017 :  15:26:25 Uhr  Profil anzeigen Sende Diala eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Chrigi77(kein Öko, aber dennoch sehr gute Qualität)


also Öko ist im Allgemeinen eher mindere Qualität... wenig Nährwert, und oft am Stängel schon angefault. Ich kaufe keines mehr; habe es auch im Verdacht, dass die verholzten Stängel öfters mal für Kotwasser verantwortlich sind.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Diala
Advanced Member



2159 Beiträge

Erstellt  am: 15.11.2017 :  15:28:51 Uhr  Profil anzeigen Sende Diala eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Malopolska

Allerdings sind die Empfehlungen für 2017er Heu ca. 10.- tiefer als in den 6 vorangehenden Jahren, was ich als ausserordentlich niedrig empfinde. (Ich persönlich würde zu dem Preis nicht produzieren.)



wir hatten auch ein paar zum heuen schwierige Jahre in Serie... dieses Jahr war's ziemlich überall sehr gut, und es ist auch gut gewachsen.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Wassermatten
Junior Member



126 Beiträge

Erstellt  am: 16.11.2017 :  14:55:41 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Wassermatten's Homepage Sende Wassermatten eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
@alle
Wie schon erwähnt, seriöse Bauern halten sich an
Schweizerbauer (Zeitung), Bauernverband, ev. Landi etc.

Preis variiert ganz wenig. 27.- bis 29.- pro 100kg
Quader oder Rundballen:

Zuschläge gibt es für
Bezug im Winter, da zusätzliches abladen/aufladen, Verfügbarkeit
Belüftungsheu ab Sock gepresst ist nochmals teurer.
Kleinmengen
Kleinballen


Ich beziehe seit Jahren beim gleichen Bauern immer ab Feld
geliefert franko Hof
29.- / 100kg Rundballen
+ 100.- fürs abladen.
ca. 3-4 h für 25-30 t od. ~ 130-150 Rundballen.
+ 60-80 Rundballen Stroh 16.- als "Knabberfutter" / Beschäftigung / Ausgleichsfutter beim Weidegang da Stroh kein Fruktan und kein Protein enhält

Seit Jahren kein ÖKO-Heu mehr - Die OKO-Vielfalt ist der Pferdegesundheit nicht immer zuträglich. (Jakobskreuzkraut, Disteln, Blacken, Wegerich, Akelei, Korkus, Osterglocken, Herbstzeitlose usw.)

Noch ein Hinweis
pünktliches Zahlen motiviert die Bauern!

Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

connyfe
Advanced Member



5093 Beiträge

Erstellt  am: 16.11.2017 :  16:40:15 Uhr  Profil anzeigen Sende connyfe eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Ich habe erst kürzlich Luzerneheu aus Rumänien gekauft. Pro Ballen 8.5€ à 20 kg. Also 42.40 pro 100 kg. Lieferung inkl. Weiss aber nicht, ob sie in die Schweiz liefert.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Bellinda
Advanced Member



2625 Beiträge

Erstellt  am: 16.11.2017 :  20:41:03 Uhr  Profil anzeigen Sende Bellinda eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Beim Nachbarn bezahle ich pro Rundballe 60.-

Die kleinballen beziehe ich von einem Händler und bezahle 41.- pro 100 KG geliefert
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite
  1  2
 
Vorwärts
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Reitkalender Forum © Reitkalender Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0,31 Sek. erstellt. Snitz Forums 2000