www.pferdesnacks.ch
Reitkalender Forum
Forum ohne Frames | Reitkalender | Forum Startseite | Profil | Registrieren | Neue Beiträge | Aktuelle Umfragen | Mitglieder | Private Nachrichten | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Pferdige Foren
 Gesundheit
 Kaltbeschlag oder Duplo Beschlag
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
  1  2
Vorwärts
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema

marymorger
Starting Member




25 Beiträge

Erstellt am: 13.01.2018 :  08:34:48 Uhr  Profil anzeigen Sende marymorger eine private Nachricht  Antwort mit Zitat
Liebe Forum Leser
Hat jemanden Erfahrungen mit kaltbeschlag?
Wir hatten immer Probleme sobald der Rauch ins Spiel kam,
Darum habe ich seit drei Jahren Hufschuhe, möchte aber wieder eisen dran, für wanderritte und Sport und fahren.
Wie sind Eure Erfahrungen damit? Halten die auch 6-8 Wochen?
Meine Stute hat sehr harte Hufe, 4 fast gleiche Hufe.

Was meint Ihr zu Duplos?

Herzlichen Dank schon im voraus für Eure Antworten.

Herzli Mary
Diesen Beitrag melden

Rheve
Senior Member



1525 Beiträge

Erstellt  am: 13.01.2018 :  08:51:14 Uhr  Profil anzeigen Sende Rheve eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Meine Vollblutstute und 2 unserer Araber haben Duplobeschlag. Die halten gut 6-7 Wochen. Sprich halten würden sie auch länger, aber der Stellung wegen beschlagen wir alle 6-7Wochen neu. Und der Vorteil ist sie werden vorne mit lediglich 4 Nägeln aufgenagelt.Meine haben Winterweide heisst auch mal recht tiefen Boden und sie fräsen auch ganz schön rum.Wir haben noch nie einen verloren.

Bearbeitet von: Rheve am: 13.01.2018 08:53:04 Uhr
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

WS
Moderator



12270 Beiträge

Erstellt  am: 13.01.2018 :  17:41:02 Uhr  Profil anzeigen Sende WS eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Duplos sind toll! Müsste ich, täte ich..

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
Albert Einstein, 14.03.1879 - 18.04.1955, deutscher Physiker und Nobelpreisträger

 !!! Achtung Spoiler !!! 

  



Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Fribipower2003
Junior Member



354 Beiträge

Erstellt  am: 13.01.2018 :  20:24:53 Uhr  Profil anzeigen Sende Fribipower2003 eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Mein Quarter hatte ganz am Anfang Alueisen drauf, die wurden kalt drauf genagelt. Haben jeweils problemlos 8 Wochen gehalten. Seit 2 Jahren hat er vorne Duplo drauf, die halten auch sehr gut, obwohl nur mit 4 Nägeln befestigt. Die halten super sogar im grössten Matsch. Geritten wir er allerdings nicht mehr.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

noita
Advanced Member



2750 Beiträge

Erstellt  am: 13.01.2018 :  22:43:39 Uhr  Profil anzeigen Sende noita eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Ja 8 bei Wochen halten, bei Alu stimmt kenne ich auch. Nur bei uns waren Sie nach 6 Wochen schon fast "durch" also extrem abgelaufen. Nach 8 Wochen schon echt knapp.
Mittlerweile finde ich 8 Wochen auch lang für Eisen egal ob Heiss, oder kalt oder geklebt...

Ich mag unrecht haben und Du magst recht haben; und wenn wir uns bemühen,
dann können wir zusammen vielleicht der Wahrheit etwas näher kommen.
(Karl Popper, 1902 – 1994)
Übrigens...: "Es kommt nicht darauf an, wer regiert, solange man die Regierung ohne Blutvergießen loswerden kann."
(Karl Popper, 1902 – 1994)
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Rheve
Senior Member



1525 Beiträge

Erstellt  am: 14.01.2018 :  07:32:38 Uhr  Profil anzeigen Sende Rheve eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Ein Voteil an den Duplos den man gerne auch hervorheben darf ist: man kann sie beschlagen in der Gruppe halten. Je nach Beanspruchung kann man sie sogar 2x mit den gleichen Beschlagen.
Sie laufen vom Prinzip her fast wie Barhuf.Sollten die Duplos dann doch wieder runter ist die Umstellung viel einfacher als mit Eisen. Einziger Nachteil, für den Springsport sind sie laut Hufpfleger nicht geeignet.

Bearbeitet von: Rheve am: 14.01.2018 07:34:06 Uhr
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Svalur
Advanced Member



2333 Beiträge

Erstellt  am: 14.01.2018 :  07:55:51 Uhr  Profil anzeigen Sende Svalur eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Ich muss die Euphorie etwas dämpfen. Ich hab 2 Pferde damit beschlagen lassen. Nach einem Jahr hab ich beim einen Pferd festgestellt, dass die Sohle immer dünner und flacher wurde, und die zu lange Zehe nicht kürzer werden konnte. Das geht bei 7-8 wöchigen Beschlag nicht. Beim 2. Pferd hat sich an den Zehen eine Vertiefung ergeben, die erst nach ca 6 Monaten Barhuf herausgewachsen hat.
Der Barhufpfleger war ein ausgewiesener Fachmann.

Also achtet auf die Veränderungen der Hufe.

Bearbeitet von: Svalur am: 14.01.2018 07:56:26 Uhr
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Ornata
Moderator



14831 Beiträge

Erstellt  am: 14.01.2018 :  09:27:52 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Ornata's Homepage Sende Ornata eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Ich bin auch Duplo Fan und Hufschmiedin. Es ist so, dass sich die Duplos micht für jedes Pferd eignen, aber für die meisten
Es kann vorkommen, dass eine schon vorhandene Fehlstellung, vorwiegend bei flachen, verdrehten Hufen, sich veschlimmert. MUSS aber nicht sein. NIEMAND kann im Vornherein sagen, ob das einzelne Pferd nun mit Duplos funktioniert oder nicht. Eine schlechte Erfahrung nun auf eine Beschlagsart umzumünzen ist sicher nicht richtig.
Meine haben auch Duplos drauf. Die Sohle ist genauso wie immer und die Stellung ist Sache der Bearbeitung und Anbringung.
Gerade für flache Füsse oder Lange Zehe gibts jetzt ja auch den STS. Dieser hat eine bessere Abrollfunktion. Aber eben, bei falscher Anbringung kann man natürlich auch den guten Duplo schelcht machen.
Dass sich der Huf an der Zehe verändert KANN nicht vom Duplo kommen, da stimmt die Physik schlichtweg nicht. Das kommt dann vom zu langen Zeh, der widerum aber rein bearbeitungstechnisch oder aber anatomisch bedingt nicht weggeht.
Die Hufbearbeitung für den Duplos ist minimal anders als für Eisen. Das muss der Schmied beachten.

So, Mary hat aber ja eh ein Frieslein und da sind flache Füsse hoffentlich kein Thema sondern eher Bärentatzigkeit und so
Ich würde auf jedenfall den Duplo probieren!
Man kann da nicht viel anders machen, als mindestens eine Beschlagsperiode diesen montieren und beurteilen. Du wirst von Dir aus dann schon sehen ob er Dir passt oder nicht. Wobei auch hier der Schmied auch mal eingreifen sollte in der Beratung, wenn er merkt, dass der Duplo sich negativ auf das Pferd auswirkt. Genauso wie er bei Problemen mit Eisen halt auch mal Alternativen empfehlen sollte. Etwa gleich oft wie Pferde den Duplo nicht vertragen, vertragen manche die Eisen nicht. Macht der Schmied aber nichts anderes als Eisen, sollte er halt über den Schatten springen und einen Kollegen empfehlen, der was anderes macht.
Dünne Sohle ist sicher kein Problem, Friesen haben ja eher eine Hornbildungsüberfunkion, wie alle Pferde mit viel Kötenbehang. Die halten dann auch locker acht Wochen, ausser Dein Mädel läuft sie vorher durch. Und das kann durchaus sein.
Wobei wenn sie in sechs Wochen Duplos durchlatscht würde sie auch Eisen in 6-7 Wochen durchlatschen und Alus noch früher.
Wir machen keinen Kaltbeschlag mit normalen Eisen (meine Gelenke sind dafür nicht gemacht). Aber wir haben auch Pferde, die Angst haben vor dem Rauch. Normalerweise reicht es, wenn wir nur sehr kurz hinhalten, gibt fast kein Rauch und dabei viel und laut quasseln. Oft ist es dann auch ein Unterschied ob der Besitzer aufhält, der weniger sicher festhält, als ein Aufhalter, der sich gewohnt ist und die nötige Stabilität und Ruhe reinbringt.

Aber eben, ich bin FÜR Duplos Wenn der orange, normale zu schnell durch ist gibt es den Grünen, der hat eine härtere Gummimischung. Wenn der auch nicht gut ist gibts den Arizona, der hat noch eine Zehenverstärkung aus Stahl




Bearbeitet von: Ornata am: 14.01.2018 09:32:50 Uhr
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Fribipower2003
Junior Member



354 Beiträge

Erstellt  am: 14.01.2018 :  09:27:57 Uhr  Profil anzeigen Sende Fribipower2003 eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Rheve

Ein Voteil an den Duplos den man gerne auch hervorheben darf ist: man kann sie beschlagen in der Gruppe halten. Je nach Beanspruchung kann man sie sogar 2x mit den gleichen Beschlagen.
Sie laufen vom Prinzip her fast wie Barhuf.Sollten die Duplos dann doch wieder runter ist die Umstellung viel einfacher als mit Eisen. Einziger Nachteil, für den Springsport sind sie laut Hufpfleger nicht geeignet.


Ja, in den meisten Ställen werden Duplos als Beschlag akzeptiert. Früher waren die Teile aus Hartgummi, mittlerweile haben sie einen Eisenkern und wenn ein Pferd damit zutritt, gibt es auch ziemlich hässliche Verletzungen.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Fribipower2003
Junior Member



354 Beiträge

Erstellt  am: 14.01.2018 :  09:35:22 Uhr  Profil anzeigen Sende Fribipower2003 eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Svalur

Ich muss die Euphorie etwas dämpfen. Ich hab 2 Pferde damit beschlagen lassen. Nach einem Jahr hab ich beim einen Pferd festgestellt, dass die Sohle immer dünner und flacher wurde, und die zu lange Zehe nicht kürzer werden konnte. Das geht bei 7-8 wöchigen Beschlag nicht. Beim 2. Pferd hat sich an den Zehen eine Vertiefung ergeben, die erst nach ca 6 Monaten Barhuf herausgewachsen hat.
Der Barhufpfleger war ein ausgewiesener Fachmann.

Also achtet auf die Veränderungen der Hufe.


Meiner wird mittlerweile seit über 2 Jahren mit Duplos beschlagen und seine Hufe haben sich nicht negativ verändert. Im Gegenteil, ich habe sogar den Eindruck, dass die Trachten etwas höher geworden sind. Klar kann man die Zehe nicht selber kürzen aber bei mir kommt der HP alle 6 Wochen und so geht es ganz gut. Die Duplos kann ich in der Regel 2x drauf lassen aber die schenken kostenmässig ja auch nicht wirklich ein.

Bearbeitet von: Fribipower2003 am: 14.01.2018 09:40:53 Uhr
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Rheve
Senior Member



1525 Beiträge

Erstellt  am: 14.01.2018 :  09:37:34 Uhr  Profil anzeigen Sende Rheve eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Wenn der Eisenkern durchkommt dann wurde definitiv zu lange gewartet mit dem Neubeschlag. Da achte ich sehr gut drauf. Darum ist es wichtig Duplos (grün) im Sommer alle 6-7Wochen und im Winter ( orange) sicher alle 7 Wochen zu wechseln. Je nach abnützung. Die eine Stute wird vom Schmied (meine vom Huftechniker) mit Duplos versorgt. Er macht die gerne 2mal drauf. Bei dieser Stute wird dann jeweils auch seeeeehr lange gewartet bis sie wieder neu beschlagen wird. Das hab ich jetzt "verboten" entweder regelmäßig und immer neu ( das Pony wird täglich bewegt) odr barhuf, da kam nämlich auch schonmal das Eisen hervor.

Bearbeitet von: Rheve am: 14.01.2018 09:48:20 Uhr
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Ornata
Moderator



14831 Beiträge

Erstellt  am: 14.01.2018 :  09:44:34 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Ornata's Homepage Sende Ornata eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Rheve

Wenn der Eisenkern durchkommt dann wurde definitiv zu lange gewartet mit dem Neubeschlag. Da achte ich sehr gut drauf. Darum ist es wichtig Duplos (orange) im Sommer alle 6-7Wochen und im Winter ( grün) sicher alle 7 Wochen zu wechseln. Je nach abnützung. Die eine Stute wird vom Schmied (meine vom Huftechniker) mit Duplos versorgt. Er macht die gerne 2mal drauf. Bei dieser Stute wird dann jeweils auch seeeeehr lange gewartet bis sie wieder neu beschlagen wird. Das hab ich jetzt "verboten" entweder regelmäßig und immer neu ( das Pony wird täglich bewegt) odr barhuf, da kam nämlich auch schonmal das Eisen hervor.


Meinst Du nicht eher orange im Winter und Grün im Sommer? Die grünen (hart) sind auf Schnee nicht so toll und haben auch keine Schneelippe drin ;-) Die Orangen sind normalerweise für den Winter.

Die OHNE Eisenkern sind keine Duplos ;-) Gabs und gibts immer noch. Der Eisenkern, der IM Gummi ist, springt nicht raus und reisst hässliche Wunden Wenn dann die Spikes, die man im Winter anbringen kann. Etwa gleich wie die Hartmetallstifte im Eisen.
Auch ein Barhuf kann hässliche Wunden machen...



Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Rheve
Senior Member



1525 Beiträge

Erstellt  am: 14.01.2018 :  09:47:11 Uhr  Profil anzeigen Sende Rheve eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Stimmt umgekehrt natürlich
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Fribipower2003
Junior Member



354 Beiträge

Erstellt  am: 14.01.2018 :  09:47:53 Uhr  Profil anzeigen Sende Fribipower2003 eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Rheve

Wenn der Eisenkern durchkommt dann wurde definitiv zu lange gewartet mit dem Neubeschlag. Da achte ich sehr gut drauf. Darum ist es wichtig Duplos (orange) im Sommer alle 6-7Wochen und im Winter ( grün) sicher alle 7 Wochen zu wechseln. Je nach abnützung. Die eine Stute wird vom Schmied (meine vom Huftechniker) mit Duplos versorgt. Er macht die gerne 2mal drauf. Bei dieser Stute wird dann jeweils auch seeeeehr lange gewartet bis sie wieder neu beschlagen wird. Das hab ich jetzt "verboten" entweder regelmäßig und immer neu ( das Pony wird täglich bewegt) odr barhuf, da kam nämlich auch schonmal das Eisen hervor.


Das Pferd einer Freundin hatte durch einen Schlag mit einem Duplo eine ganz üble Verletzung und der Duplo war definitiv nicht schon auf dem Eisenkern. Durch diesen Eisenkern wird der Beschlag stabiler und hält besser, als der ursprüngliche aus nur Gummi. Dafür sind sie aber auch härter und "schlagkräftiger" geworden. Ich würde Pferde, die hinten mit Duplos beschlagen sind auf jeden Fall nicht in der Gruppe wollen.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Rheve
Senior Member



1525 Beiträge

Erstellt  am: 14.01.2018 :  09:51:22 Uhr  Profil anzeigen Sende Rheve eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Das kann ich so nicht bestätigen. Muss aber auch dazu sagen das sich Vollblüter nicht derart prügeln das solche Verletzungen entstehen würden. Deshalb gibts bei mir in der Gruppe auch keine Kaltis. Das ist mir zu gefährlich
Laut einer Studie sind Duplos mit Barhuf vergleichbar. Ich gugg mal ob ich den link finde.

Bearbeitet von: Rheve am: 14.01.2018 09:52:44 Uhr
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Svalur
Advanced Member



2333 Beiträge

Erstellt  am: 14.01.2018 :  11:27:44 Uhr  Profil anzeigen Sende Svalur eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Ich will auf keinen Fall was verteufeln. Ich wollte nur aufzeigen, dass es auch anderes gibt. Zudem: Alles ist so gut, wie die Hufbearbeiter.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

marymorger
Starting Member



25 Beiträge

Erstellt  am: 14.01.2018 :  13:50:12 Uhr  Profil anzeigen Sende marymorger eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Ornata



Was kosten den überhaupt duplos für 4 hufe? Gleich wie bei Hufeisen, ca 240chf?

Bearbeitet von: marymorger am: 14.01.2018 15:47:21 Uhr
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

marymorger
Starting Member



25 Beiträge

Erstellt  am: 14.01.2018 :  13:59:58 Uhr  Profil anzeigen Sende marymorger eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Ornata


Vielen herzlichen Dank für Deine ausführliche Antwort.
Ich habe extra nie aufgehalten, da ich immer etwas netvös war, beim beschlagen, der Hufschmied hatte immer einen Mann dabei der aufgehalten hst.

Ich eürde es gern probieren, in welcher region bist Du den als schmid unterwegs?
Ich habe halt etwas angst, nach den ganzen wüssten szenen von früher.
Mit der Hufpflegerin geht es so gut....

alueisen hab ich auch nicht gekannt... hab gehört mit duplos kann man nicht im gelände sprünge machen und im gelände rutscht man sehr. Wie sind Deine Erfahrungen wegen dem rutschen?

Das problem ist auch jemanden zu finden , für kalt oder duplobeschlag, es hagelt nur an absagen, da viele so ausgebucht sind und keine Neukunden mehr annehmen.

Einen schönen Sonntag.
Lg mary

Stall ist in 5467 fisibach/ ag

Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Svalur
Advanced Member



2333 Beiträge

Erstellt  am: 14.01.2018 :  14:19:53 Uhr  Profil anzeigen Sende Svalur eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Was Ornata ist weiss ich nicht. Aber Hufpfleger gibt`s einige, die Duplo-Beschlag anbieten.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

likemango
Senior Member



1297 Beiträge

Erstellt  am: 14.01.2018 :  14:54:55 Uhr  Profil anzeigen  Besuche likemango's Homepage Sende likemango eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Um das Sortiment noch ein bisschen zu erweitern, werf ich noch eine weitere Variante ein.
Mein Hafi hat seit 2 Jahren vorne Easy Care Klebschuhe. Zu Beginn waren es Easy Performance, dann Easy Flipfop & nun Easy Lovechild.
Ich bin damit sehr zufrieden. Hufpfleger kommt alle 5 Wochen & man kann sie gut modifizieren, je nach Bedürfnis.Was mir ebenfalls gefällt, ist, dass sie relativ flexibel sind & ziemlich viel Bewegung in der Kapsel zulassen.

Glg likemango

Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

marymorger
Starting Member



25 Beiträge

Erstellt  am: 14.01.2018 :  15:42:49 Uhr  Profil anzeigen Sende marymorger eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Svalur

Was Ornata ist weiss ich nicht. Aber Hufpfleger gibt`s einige, die Duplo-Beschlag anbieten.



Leider ist es schwierig ich habe 15 personen die ich im internet gefunden hatte angeschrieben, es hagelt nur an absagen, alle haben mehr als genug kunden und nehmen keine neukunden auf...#128553;
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite
  1  2
 
Vorwärts
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Reitkalender Forum © Reitkalender Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0,41 Sek. erstellt. Snitz Forums 2000