www.pferdesnacks.ch
Reitkalender Forum
Forum ohne Frames | Reitkalender | Forum Startseite | Profil | Registrieren | Neue Beiträge | Aktuelle Umfragen | Mitglieder | Private Nachrichten | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Pferdige Foren
 Gesundheit
 Schlaganfall beim Pferd
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Bamboocha
Junior Member




458 Beiträge

Erstellt am: 08.02.2018 :  08:18:22 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Bamboocha's Homepage Sende Bamboocha eine private Nachricht  Antwort mit Zitat
Im Netz findet sich leider wenig bis nichts zum Thema.

Ich gehe davon aus, das meine 21-jährige letzte Woche einen Schlaganfall erlitten hat. Sie hatte am Dienstag ihre erste Kolik mit 21. TA war da, Schmerzmittel und Buscopan gespritzt, Kotprobe mitgenommen (die verlief negativ). Pferd hat sich scheinbar davon erholt. Am Mittwoch dann rief die Stallbesitzerin an, das Pferd laufe ganz komisch (tatterig), auf der Weide stand sie teilnahmslos herum, keine Anzeichen zum fressen oder Anteilnahme an der Umwelt. Beim hereinführen lief das Pferd ins Scheunentor und in die Boxenwand. Pferd machte immer wieder einen Abwesenden Eindruck. Nach erstem telefonischen Kontakt mit der TÄ stand der Verdacht auch ein Leberproblem im Raum. TÄ kam wieder vorbei, Pferd konnte sich nicht nach rechts biegen, die linke Pupille zeigte keine Reaktion, rechte nur ein bisschen. Blutbild zeigt leicht erhöhten Wert beim Kalium und Entzündungsmarker. Ansonsten eine völliges gesundes Pferd laut Blutbild. Am Donnerstag lief sie schon wieder sehr gut im Vergleich zum Mittwoch, am Freitag war der Gesamteindruck wieder etwas schlechter. Pferd zeigte sich auch immer wieder Abwesend, etwas neben den Schuhen, ging bis Sonntag nicht mehr alleine in den Paddock.
Sie hat sich insofern erholt, das sie wiedeer normal, gerade geht, tobt auf der weide in allen Gangarten, zeigt sich wieder interessiert an der Umwelt. sie scheint jedoch auf dem rechten Auge nichts mehr zu sehen, sie läuft mit der rechten Seite immernoch in die Sachen rein, reagiert nicht auf hektische Bewegungen etc.
TA tippt auf Arthrose in der HWS welche auf Nerven drückt, meine Vermutung liegt wie geschrieben bei einem Schlaganfall.

Hat jemand vielleicht schon ähnliches erlebt und mag berichten?

Diesen Beitrag melden

ponyArt
Junior Member



475 Beiträge

Erstellt  am: 08.02.2018 :  08:24:22 Uhr  Profil anzeigen  Besuche ponyArt's Homepage Sende ponyArt eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Ich weiss nicht ob du Facebook hast, aber Matthias Spitznagel von Rehazentrum Hofgut Mahlspüren / Tierheilpraxis hat vor zwei, drei Wochen über einen Fall berichtet: Haflinger mit Schlaganfall. (Gibt ein ganzes Video zum Heilungsprozess) Evtl kann er dir weiterhelfen?

https://www.facebook.com/Pferderehabilitation/?pnref=lhc
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Melody5
Senior Member



1178 Beiträge

Erstellt  am: 08.02.2018 :  08:41:58 Uhr  Profil anzeigen Sende Melody5 eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Der Hund meinen Eltern, 13 Jahre alt, hatte eine Streifung. Der Tierarzt in Frankreich (sie leben in Frankreich), hat gesagt in 90% der Fälle ist in 7 Tage wieder alles normal und ausser ein Blutverdünner hat sie nichts bekommen. Und ja der Hund erholte sich vollständig wieder.
Ich denke auch bei Pferden gibt es so etwas.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Bolle
Average Member



796 Beiträge

Erstellt  am: 08.02.2018 :  09:03:48 Uhr  Profil anzeigen Sende Bolle eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Bei einer alten Ponystute (35J) hatten wir auch den Verdacht von einem Schlaganfall. Pony konnte von einem Tag auf den anderen den Kopf nicht mehr auf den Boden senken, speichelte stark und lief schwankend.

Wir haben allerdings aufgrund des Alters vom Pony nichts mehr untersuchen lassen - sondern das Tier wurde eingeschläfert. Den bis dahin war sie altersgemäss fit und wir sahen dass als Zeichen an, dass es jetzt soweit ist.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Karima
Advanced Member



3155 Beiträge

Erstellt  am: 08.02.2018 :  09:25:47 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Karima's Homepage Sende Karima eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Mein Oldie hatte auf der Altersweide einen Schlaganfall, war dann "abwesend" mental, hängender Kopf und hat immer wieder mit dem rechten Bein gescharrt und nach oben geschlagen - Unterlippe schon total dick vom ausschlagenden Bein und Huf vornerechts schon vom Augenmass her abgewetzt (stand auf dem betoniertem Auslauf beim Raufutter). Nach Tierarztuntersuch und Beruhigungs/Schmerzmittel Gabe habe ich entschlossen, dass er am nächsten Tag eingeschläfert werden soll wenn es sich nicht vehement bessert. Er ist dann in der Nacht eingeschlafan und am Morgen nicht mehr aufgewacht.

Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Luna13
Junior Member



462 Beiträge

Erstellt  am: 08.02.2018 :  12:39:11 Uhr  Profil anzeigen Sende Luna13 eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
In dem Stall, in dem ich reiten gelernt habe, hatten wir das auch. Da ich jedoch noch recht jung war, kann ich mich an die genauen Umstände nicht mehr erinnern. Was ich noch weiss, ist jedoch, dass das Pony auf eine Hand nicht mehr galoppieren konnte und seine Beine glaube ich auch nicht mehr wirklich unter Kontrolle hatte. Er musste schlussendlich eingeschläfert werden...
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

colorado123
Senior Member



1395 Beiträge

Erstellt  am: 08.02.2018 :  19:57:08 Uhr  Profil anzeigen Sende colorado123 eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Mein altes Pflegi hatte zwei Schlaganfälle. Nach dem ersten erholte er sich nochmal für ca. 3 Monate, danach hatte er einen zweiten und lief nur noch im Kreis. Weitere Untersuchungen gab es leider nicht. Er war da schon 28 und wurde erlöst.

Nestor hatte ja was ähnliches, auch bei ihm waren die Entzündungswerte auch zwischendurch mal erhöht.

Beide Pferde waren aber nicht abwesend. Psychisch waren sie voll da.

Ich halte einen Schlaganfall bei deinem Pferd durchaus für möglich.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Ebony
Advanced Member



8753 Beiträge

Erstellt  am: 09.02.2018 :  10:20:49 Uhr  Profil anzeigen Sende Ebony eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Ist ein spannendes Thema und man weiss wohl nicht wirklich viel darüber.
Meine damals etwa 21 jährige Stute hatte erst einen Tag da lief sie sehr langsam (was bei ihr sehr ungewöhnlich ist). Ich schob es auf die ca. 32° die wir hatten. Am nächsten morgen als ich sie auf die Weide bringen wollte konnte sie keinen Schritt gerade aus laufen sie driftete seitwärts weg und wenn man sie stehen liess stand sie leicht schwankend da. TA fand nichts und nahm Blut ab, die Werte waren aber ok. Sie bekam Entzündungshemmer und am nächsten Tag war es wieder als sei nie was gewesen. Dachte damals auch könnte ein Schlaganfall sein.

Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Bamboocha
Junior Member



458 Beiträge

Erstellt  am: 09.02.2018 :  11:58:01 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Bamboocha's Homepage Sende Bamboocha eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Vielen Dank für Eure Rückmeldungen. Wir werden wohl kaum wirklich sagen können, ob es einer war oder nicht. Es ändert sich im Endeffekt auch nichts für das Pferd. Ich denke sie wird sich arrangieren und ich bin froh, das wir so ein gutes Fundament gelegt haben und sie relativ breit und gut ausgebildet ist. So können wir trotzdem noch ein bisschen was miteinander machen....

Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

le0nii
Senior Member



1426 Beiträge

Erstellt  am: 11.02.2018 :  06:53:06 Uhr  Profil anzeigen Sende le0nii eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Mein Osteo hat uns gesagt, ein Pferd könne keinen Schlaganfall haben.

Aber ich hab auch keine Erfahrungen damit gemacht.

Mein Gold klimpert nicht.. Es glänzt in der Sonne und wiehert.

Ein Vollblüter galoppiert mit seiner Lunge, hält durch mit seinem Herzen und siegt mit seinem Charakter.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Bamboocha
Junior Member



458 Beiträge

Erstellt  am: 17.02.2018 :  19:23:42 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Bamboocha's Homepage Sende Bamboocha eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
@le0nii: Ich glaube schon das auch ein Pferd einen Schlaganfall haben kann. Warum auch nicht? Schliesslich ist es ein Säugetier und der Mechanismus dem Menschen nicht unähnlich. Es ist aber mit Sicherheit seltener der Fall. Ich halte nicht viel von grundsätzlichen Pauschalisierungen und lasse mir da auch das Türchen offen, das es vielleicht doch einer war.
Nächste Woche kommt die Osteopatin noch vorbei, ich hoffe das sie noch ein bisschen untersützen kann....

Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

she-ra
Junior Member



357 Beiträge

Erstellt  am: 18.02.2018 :  09:24:43 Uhr  Profil anzeigen Sende she-ra eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Wieso sollten Pferde keinen Schlaganfall bekommen können?

Ich hatte einmal ein Kaninchen, das definitiv einen Schlaganfall hatte. Er war einseitig gelähmt, konnte nicht mehr fressen und auch vom TA kam der Verdacht Schlaganfall. Ich habe ihn dann ein paar Tage mit Flüssigheu zwangsernährt. Er hat sich dann wieder sehr gut erholt, geblieben ist eine hängende Gesichtshälfte und grosse harte Sachen konnte er nicht mehr fressen.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Bamboocha
Junior Member



458 Beiträge

Erstellt  am: 25.02.2018 :  19:40:53 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Bamboocha's Homepage Sende Bamboocha eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
laut austestung mit bioresonanz war es def. etwas in richtung schlaganfall/schlägli/streifli. sie konnte eine stauung von flüssigkeit/blut/wasser in der hirnregion austesten, was sehr dafür spricht.

Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Mugerli
Junior Member



456 Beiträge

Erstellt  am: 07.03.2018 :  18:00:03 Uhr  Profil anzeigen Sende Mugerli eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
hatte ein Wollschwein mit verdacht auf Schlaganfall, hat sich wieder erholt ausser dem schrägen Gesicht.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Reitkalender Forum © Reitkalender Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0,27 Sek. erstellt. Snitz Forums 2000