www.pferdesnacks.ch
Reitkalender Forum
Forum ohne Frames | Reitkalender | Forum Startseite | Profil | Registrieren | Neue Beiträge | Aktuelle Umfragen | Mitglieder | Private Nachrichten | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Unpferdige Foren
 Plauderecke
 Lohnverhandlung
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Famara
Junior Member




138 Beiträge

Erstellt am: 28.08.2018 :  22:04:35 Uhr  Profil anzeigen Sende Famara eine private Nachricht  Antwort mit Zitat
Hallo ihr Lieben

Ich habe kommende Woche ein Lohngespräch mit meinem Vorgesetzten, da ich im Vergleich zu anderen Personen in der Sparte (in meinem Alter, mit meiner Erfahrung) eher tief angesetzt bin.
Der Ausgang des Gesprächs entscheidet nicht zuletzt über meine Zukunft in dem Betrieb.

Habt ihr Tipps zur Vorbereitung? No gos? Ist eher ein offensiver oder defensiver Ansatz angebracht?
Diesen Beitrag melden

Lusi
Advanced Member



23417 Beiträge

Erstellt  am: 29.08.2018 :  07:18:21 Uhr  Profil anzeigen Sende Lusi eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Am besten informierst du dich, was üblich wäre, falls du das noch nicht gemacht hast. Ich denke, du solltest deine Vorstellung haben, was für dich stimmt. Und dann mal zuhören.
Meist hat der Arbeitgeber eine fixe Vorstellung, was er zu zahlen bereit ist. Darüber gross diskutieren bringt meiner Erfahrung nach dann nicht so viel.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Tömeli
Advanced Member



6054 Beiträge

Erstellt  am: 29.08.2018 :  07:52:28 Uhr  Profil anzeigen Sende Tömeli eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Ich habe jeweils meine Vorzüge aufgeschrieben, also wieso bist du das Geld wert? Warum soll er dir mehr zahlen? etc.

Ich habe die Erfahrungen gemacht, dass offensiv mehr bringt, wer kämpft erhält auch mehr als wenn du mit MIMIMI ins Gespräch gehst. Jedoch keine Drohung wie: "wenn ich nicht mehr Geld bekomme dann gehe ich". Du kannst es aber durchscheinen lassen mit Sätze wie: "Ich bin das Geld wegen XY wert und ich muss mir überlegen, was mir für die Zukunft wichtig ist - so etwas".

Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Jolly-Jumper
Advanced Member



7388 Beiträge

Erstellt  am: 29.08.2018 :  13:32:17 Uhr  Profil anzeigen Sende Jolly-Jumper eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Neben dem Lohn der ausgezahlt wird, für sich selbst auch überlegen, wo man noch hin möchte in seinem Job. Und dann überlegen, ob ggf. auch bei einer niedrigeren Lohnvorstellung des Arbeitsgebers eine eigene Initiative argumentativ gut eingebracht werden kann für eine zusätzlich bezahlte Weiterbildung.

Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Key
Senior Member



1815 Beiträge

Erstellt  am: 12.09.2018 :  08:08:59 Uhr  Profil anzeigen Sende Key eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Nun ja als erstes sich informieren, was denn der übliche Lohn in deinem Alter, Ausbildung und Erfahrung ist. dann vergleichen mit dem aktuellen Lohn. Zugleich klare Liste erstellen über deine Verantwortung und Kompetenz und somit auf Fakten basiertes Gespräch führen, warum eine Lohnerhöhung unabdingbar ist. Wenn keine entsprechende Lohnerhöhung stattfindet und du nebst all den Benefits unzufrieden bist, sind entsprechende Konsequenzen deinerseits zu treffen, sprich Jobwechsel
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Reitkalender Forum © Reitkalender Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0,16 Sek. erstellt. Snitz Forums 2000