www.pferdesnacks.ch
Reitkalender Forum
Forum ohne Frames | Reitkalender | Forum Startseite | Profil | Registrieren | Neue Beiträge | Aktuelle Umfragen | Mitglieder | Private Nachrichten | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Pferdige Foren
 Verschiedenes
 Katze miaut non-Stopp Update S2
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Zurück
  1  2  3
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema

leroy
Average Member



664 Beiträge

Erstellt  am: 17.08.2018 :  19:39:51 Uhr  Profil anzeigen  Besuche leroy's Homepage Sende leroy eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Ich würde mich an Astrid-Maria Kälin wenden www.spirit-help.ch sie ist super!

Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Lime
Starting Member



19 Beiträge

Erstellt  am: 17.08.2018 :  20:36:21 Uhr  Profil anzeigen Sende Lime eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Hoi Tömeli
Meine damals 18jährige Katze fing auch plötzlich nachts, wenn ich das Licht gelöscht hatte zu schreien an. Das machte sie immer in der Stube. Ich nahm sie dann zu mir ins Schlafzimmer rein und schloss die Zimmertüre. Das half auch nur kurzzeitig, dann ging das Geschrei wieder los. Ging dann auch in die Tierklinik mit ihm. Es hiess, er habe seniles Röhren. Ich kannte aber meine Katze und fand, es muss was anderes sein. Nach etwa dreimaligem Schallen und unzähligen schlaflosen Nächten....Ferien abgesagt....wurde bei ihm ein Tumor an der Leber festgestellt. Ganz klein, darum hatten die Aerzte es zuerst nicht gesehen. Ich denke, eine Katze verändert sich nicht ohne Grund! Hoffe Deine Katze erholt sich wieder!
Toi Toi Toi Lime
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Tömeli
Advanced Member



6054 Beiträge

Erstellt  am: 20.08.2018 :  07:47:04 Uhr  Profil anzeigen Sende Tömeli eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Lime


Toi Toi Toi Lime


Und was hast du dann gemacht?

Wenn wir das MRI etc. machen und etwas herausfinden, ändert das ja nichts an der Situation, das ist unser Problem.

Sie war Freitag und Samstag-Nacht eher ruhig und schrieh nur am morgen. Dafür war diese Nacht wieder einiges los. Zudem verweigert sie das Kistli und macht nur Ihr Bettli.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Lusi
Advanced Member



23417 Beiträge

Erstellt  am: 20.08.2018 :  08:05:55 Uhr  Profil anzeigen Sende Lusi eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Wenn man weiss, woher es kommt, kann man entscheiden, wies weitergehen soll, obs überhaupt weitergehen soll. Ich glaube auch dass es in die Richtung wie Lime es schreibt, geht. Oder jemand hat geschrieben, dass dessen Katze mal nen Unfall hatte, und ein Problem "im Kopf", sowas wäre ja gut möglich, als sie damals weg war.
Wahrscheinlich kommt man um solche Untersuchungen nicht herum, wenn man es genauer wissen will, damit man überhaupt irgendwas entscheiden kann. Wohl ist der Katze ja sowieso nicht.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Tömeli
Advanced Member



6054 Beiträge

Erstellt  am: 20.08.2018 :  09:02:12 Uhr  Profil anzeigen Sende Tömeli eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
@Lusi die TK hat mir das gesagt, wegen dem Unfall.

Ja wir werden natürlich weiter machen mit allem was wir haben, dies ist kein Zustand. Freitag und Samstag habe ich echt gestaunt und gedacht, wooow irgendwas hat angeschlagen und nützt... bis es gestern wieder losging.

wir werden Globuli und Ziklene weitergeben. Akupunktur weiterführen und wie gesagt, dass MRI durchführen.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Lime
Starting Member



19 Beiträge

Erstellt  am: 20.08.2018 :  11:10:25 Uhr  Profil anzeigen Sende Lime eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Wir hatten damals mit starken Medis probiert. Hatte aber alles nichts genützt, sodass ich ihn habe einschläfern lassen. Er hatte schmerzen, ich wollte ihn nicht leiden lassen. Und einem TK würde ich nicht alles glauben. Nur so eine Erfahrung! Frag 3 und du hast 3 verschiedene Antworten.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Milton
Starting Member



18 Beiträge

Erstellt  am: 25.08.2018 :  20:03:07 Uhr  Profil anzeigen Sende Milton eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Verhaltenstierarzt konsultieren wäre noch eine Möglichkeit: http://www.stvv.ch/adressen.php
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Ronja2
Average Member



542 Beiträge

Erstellt  am: 13.09.2018 :  20:04:34 Uhr  Profil anzeigen Sende Ronja2 eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Hallo Tömeli!

Ich habe gerade diesen Beitrag gelesen und ich frage mich echt gerade was wohl mit deiner Katze los ist. Wir haben selber 6 Katzen. Gibt es Neuigkeiten? Wann hast du das MRI?

Ich kann dir sonst noch sie (Link unten) empfehlen. Sie konnte mir auch schon sehr helfen, da sie wirklich mit verschiedensten Katzen Erfahrungen hat. Sie vermittelt beispielsweise auch beeinträchtigte Katzen. Vielleicht kann sie dir aus ihrer Erfahrung noch irgendeinen Anhaltspunkt bzw. Tipp geben?

https://www.katzenverstehen.ch/
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite
Zurück
  1  2  3
 
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Reitkalender Forum © Reitkalender Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0,19 Sek. erstellt. Snitz Forums 2000