www.herbalwiseswiss.ch
Reitkalender Forum
Forum ohne Frames | Reitkalender | Forum Startseite | Profil | Registrieren | Neue Beiträge | Aktuelle Umfragen | Mitglieder | Private Nachrichten | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Unpferdige Foren
 Weitere Tiere
 Trickkiste für Hunde
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
  1  2
Vorwärts
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema

Riana
Average Member



707 Beiträge

Erstellt am: 28.11.2012 :  10:53:20 Uhr  Profil anzeigen Sende Riana eine private Nachricht  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen

Hat jemand Interesse an einer Sammlung von Tricks für Hunde und der Anleitung dazu, wie man es seinem Hund beigebracht hat? Ich hab meiner Kleinen einiges beigebracht, und bin ständig auf der Suche nach Tipps für neue Sachen. Deshalb fände ich das sehr spannend

Mein Hund kann noch nicht sonderlich viel, aber wir haben ja noch viel Zeit Sie kann:
- Pfötli (wooow)
- Bellen auf Kommando, nur aufhören tut es noch nicht brav
- Hüpf (in die Höhe hüpfen)
- Ein stehendes Männli, da wir zu gizelig sind für ein sitzendes, ausserdem mit Beinen ausgestreckt, ich krieg die einfach nicht geknickt hin...
- Rolle
- High Five im Sitzen / Abklatschen im Stehen
- Seit neustem auf "Päng Päng" auf den Rücken liegen und tot stellen. Es zappelt noch ein bisschen fest, aber das sind halt die letzten Zuckungen nach dem Schuss

Und noch ein Foto vom Abklatschen...


...und das Hüpfen.



Vom Rest hab ich leider noch keine Fotos
Diesen Beitrag melden

N.erin.a
Junior Member



413 Beiträge

Erstellt  am: 28.11.2012 :  11:40:02 Uhr  Profil anzeigen  Klicke hier um N.erin.a's MSN Messenger Adresse anzuzeigen. Sende N.erin.a eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Da ich leider keinen Hund habe, kann ich nicht mitreden, aber ich wollte kurz einwerfen, dass ichs mega cool finde, was du mit deinem Hundi machst

Life your Life...Light! :D
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

skaty_lye
Junior Member



411 Beiträge

Erstellt  am: 28.11.2012 :  11:49:09 Uhr  Profil anzeigen Sende skaty_lye eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Riana



Mein Hund kann noch nicht sonderlich viel, aber wir haben ja noch viel Zeit Sie kann:
- Pfötli (wooow)
- Bellen auf Kommando, nur aufhören tut es noch nicht brav
- Hüpf (in die Höhe hüpfen)
- Ein stehendes Männli, da wir zu gizelig sind für ein sitzendes, ausserdem mit Beinen ausgestreckt, ich krieg die einfach nicht geknickt hin...
- Rolle
- High Five im Sitzen / Abklatschen im Stehen
- Seit neustem auf "Päng Päng" auf den Rücken liegen und tot stellen. Es zappelt noch ein bisschen fest, aber das sind halt die letzten Zuckungen nach dem Schuss

das ist doch schon so einiges! Pfötli kannst du noch auf linkes und rechtes erweitern, so wie später ohne Kommando, nur mit Handzeichen
Ich mache mit meiner noch Twist und Turn (Hund dreht sich einmal um sich selber in der dementsprechenden Richtung), Back (Rückwärtslaufen), dann Kommando "Rum" z.b. Um einen Stuhl herum wieder zu dir zurück, Slalom, dann Apportieren und später auch das Spielzeug verstecken und suchen, dann apportieren lassen, kriechen (kann unsere leider wegen Rückenproblem nicht mehr), dann kann man natürlich das meiste auch noch kombinieren oder erweitern oder erschweren und später dann immer mehr ohne Stimmhilfe sondern nur noch mit Handzeichen
dann gibts natürlich auch noch div Abrufübungen, oder mit Warten oder Bleib oder Steh
dann kannst du z.B. Guetzli auf die Pfote legen, sie darf es aber erst beim ok von dir nehmen, oder das gleiche mit der Nase, legst es da drauf und beim ok kann sie es fallen lassen und Profis fangen es dann auch gleich auf
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Riana
Average Member



707 Beiträge

Erstellt  am: 28.11.2012 :  11:59:10 Uhr  Profil anzeigen Sende Riana eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Nerina danke, aber wir können noch nicht wirklich viel Zudem ist halt alles noch nicht wirklich ganz fest sitzend, sie ist ein extrem nervöser Hund wenns darum geht, Tricks zu machen...Und dann verhaspelt sie sich öfters oder macht einfach alles am Stück um ein Guddeli zu bekommen


Hey Skaty, du kannst ja schon mega viel mit deinem Hund! Toll! Das mit dem Warten, Bleib, Guzeli auf Pfoten können wir schon.

Auf die Nase klappt nicht, die Kleine ist einfach ein Rasenmäher auf vier Beinen...Und bevor ich das Guzi auf die Nase legen kann ists weg (oder meine Finger sind weg ). Wie bringt man den Hund dazu, es auf die Nase legen zu können? Meine schaut dem Guzeli wie ein verrücktes Huhn nach, da ist die Nase ständig dort, wo das Guzi ist. Auf die Pfote haben wir es gelernt mit einer Hand zuerst drauflassen, und die dann immer weiter entfernen. Nase klappt aber nie.

Wie bringt man Rückwärts bei? Das wäre auch noch cool.

Kriechen könnten wir hinkriegen, das sollte klappen. Probier ich gleich am Wochenende aus


Bei uns ist halt einfach das Problem, dass sie ein mega Hibbeli ist. Das schwierigste ist eine Übung ruhig auszuführen, und ich bin etwas ratlos, wie ich ihr das beibringen kann. Wir können die Übungen mit "Warten", z.B. warten um Guzeli zu nehmen, oder warten während ich weglaufe etc. Ich habe das gemacht um eben etwas Ruhe reinzubringen. Doch sobald es wieder etwas aktives ist, hab ich ein gumpendes Rehli Wie mit dem Männli, das geht sitzend einfach nicht, sie steht mir immer auf. Mittlerweilen müsste ich ein anderes Kommando nehmen als Männli, da sie das nun ja kennt mit aufstehen. Aber ich weiss nicht wie sitzend beibringen??
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

skaty_lye
Junior Member



411 Beiträge

Erstellt  am: 28.11.2012 :  12:33:10 Uhr  Profil anzeigen Sende skaty_lye eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Danke fürs Kompliment, wir üben ja auch seeeehr viel und schon lange und auch Hundeschule immer mal wieder =) sie ist ein totales Arbeitstier und hat ständig zu viel Energie! da muss man für Beschäftigung sorgen und sie auch fordern, sie soll ja keinen Mist anstellen und so ist sie auch ausgeglichener!

Also bei Shira gehen solche Übungen erst, wenn sie auch ein bisschen ausgepowert ist, dann ist sie auch viel ruhiger. Daher apportieren wir fleissig Balli und machen Übungen wo sie laufen muss. Dann arbeite ich halt generell viel mit warten oder bleib, und versuche so bewusst immer wieder Ruhe reinzubringen.

Ich habe Anfangs zuerst mit Guetzli auf der Pfote gearbeitet, und erst später die Nase in den Angriff genommen ;) bei Shira arbeite ich immer in kleeineen Schritten, weil sie auch eher eine "hibbelige" ist und dann vieeel loben (freut sich immer extrem darüber, sie lernt ja auch unglaublich gerne und schnell). Anfangs habe ich die Nase ganz leicht gehalten mit meiner Hand und das Guddi drauf gelegt, sobald sie ruhig hielt, loslassen und belohnen. Und so kannst du dann immer mehr aufbauen. Wichtig ist, dass du gaaaanz ruhig bleibst.

Rückwärts hab ich zuerst versucht einfach auf sie zu zugehen, damit sie rückwärts weicht und dann sofort loben, hat aber nicht geklappt da sie seitwärts gewichen ist. Dann habe ich es versucht, in dem ich neben ihr (Fuss-Position) stand und dann mit ihr Rückwärtslaufen wollte, hat aber auch nicht geklappt, sie ist dann wieder vor mich hin gestanden. Also hab ich mit einem Zaun oder einer Wand oder ähnlichem gearbeitet, sie leicht am Halsband gehalten und dann wieder auf sie zugegangen, jetzt klappt es einwandfrei. Ich habe einfach nie zu viel von ihr verlangt, sprich anfangs sogar schon bei 1-2 Schrittchen wieder gestoppt und gelobt.

das mit dem "Hibbeli" kenne ich zur Genüge, aber soo extrem war Shira gottseidank nie. Wichtig ist sicher, dass du selber ruhig bleibst, geduldig bist und niemals falsches Verhalten bestätigst! auch beruhigen kann als Bestätigung aufgenommen werden. Lieber ignorieren und korrektes Verhalten überschwänglich loben!
Ich würde dir empfehlen, wie ich den Hund erst ein bisschen auszupowern und zu spielen und dann erst mit der Kopfarbeit zu beginnen. Dann kann sie isch austoben und "umesekle" und konzentriert sich nachher auch viel besser. Deshalb find ich die Apportierarbeit so toll und auch die Sucharbeit. Kann ich dir bei so einem Hund nur wärmstens empfehlen! Das macht ihr immer exterm viel Spass. Ich mache es oft auch so, dass ich anstatt mit Guddelis als Belohnung, mit Balli werfen als Belohnung arbeite. Dann kann sie nach ein paar Übungen wieder einmal rasch rennen und dann wieder konzentriert weiter arbeiten. Wichtig ist dran bleiben =) üben üben üben und in dem Fall halt viiieeel mit Warten oder Bleib arbeiten, dann kommt das schon! =)

Bearbeitet von: skaty_lye am: 28.11.2012 12:34:23 Uhr
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Riana
Average Member



707 Beiträge

Erstellt  am: 28.11.2012 :  13:36:11 Uhr  Profil anzeigen Sende Riana eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
In die Hundeschule gehen wir nicht, erstens find ich in der Umgebung keine, die mir wirklich 100%ig passt, zweitens hat sie Angst wenn mehrere Hunde rumrennen und drittens hab ich sie eben nur am Wochenende und unter der Woche ist sie bei meinem Ex (Scheidungskind )

Danke vielmals für die Erklärung, jetzt habe ich ein bisschen eine Idee, wie ich anfangen kann Bin gespannt ob ich das mit der Nase hinbringe! Rückwärts sollte dann sicher auch klappen, wenn ich herausfinde, welche Methode sie versteht

Auspowern kann ich sie fast nicht Die hat so eine Ausdauer, ich hab die nur sehr sehr selten wirklich müde gebracht. Nach 3 Tagen wandern ist die trotzdem noch fit (und ich fall um vor Muskelkater). Aber so ein bisschen bring ichs schon hin. Apportieren macht sie gar nicht gerne, deshalb machen wir das auch nicht so fleissig. Was sie gerne macht ist Suchen, deshalb schau ich mich auch immer um nach einem Mantrailing-Seminar hier in der Nähe Das wäre ganz toll, und ich kann mir vorstellen dass mein Hund dann nach einem Wochenende zum ersten mal richtig ausgepowert ist

Ich geb dann Bescheid obs funktioniert mit der Nase
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Winnie_pooh
Average Member



693 Beiträge

Erstellt  am: 28.11.2012 :  13:41:12 Uhr  Profil anzeigen Sende Winnie_pooh eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Hi Riana,
ich hab mein Doggi seit dem Sommer. Konnte noch nichts ausser Sitz. Inzwischen behherschen wir noch Platz, Bleib und Pfötchen geben. Zum Teil schon ansätze von Highfive. Ah, und wenn ich Salami in der Hand habe kanns auch Härzig schauen

Päng Päng fänd ich cool wenn sie das könnte. Wie hast du das beigebracht?

das ist meins:

[url=http://www.fotos-hochladen.net][/url]

Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Winnie_pooh
Average Member



693 Beiträge

Erstellt  am: 28.11.2012 :  13:44:53 Uhr  Profil anzeigen Sende Winnie_pooh eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
PS: Sie hat Nemo gefunden...
Bitte alle Applaus!!

Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Kampfkeks
Junior Member



450 Beiträge

Erstellt  am: 28.11.2012 :  14:00:49 Uhr  Profil anzeigen Sende Kampfkeks eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Meiner kann ausser den Grundkommandos:
- Rolle
- tot
- Pfötli
- Highfive
- Hüpfen
- Tanzen (Auf den Hinterbeinen stehen und sich im Kreis drehen)
- Auf zwei Beinen laufen (wobei das bei ihm im Alter nicht mehr so gut klappt)
- Bellen
- Verbeugen
- Slalom zwischen meinen Beinen während ich laufe
- Rückwärts (aber nur wenige Schritte)
- Ball mit der Schnauze am Boden rollen
- Apportieren von div. Gegenständen



Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Ornata
Moderator



15061 Beiträge

Erstellt  am: 28.11.2012 :  14:17:45 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Ornata's Homepage Sende Ornata eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Meiner konnte (gibt keine Fotos):
(natürlich nebst den normalen Kommandos)

Sämtliche nützliche Kommandos auf Handzeichen von nah und fern (warte, sitz, platz, zurück, steh, drehen)

Gib laut
flüstern (gib laut ohne Ton - also nur das Zähneklacken)
Pfötchen geben, logo
Spanischer Schritt

Mehr fällt mir grad nicht mehr ein.
Mal sehen was mein Kleiner dann so in zwei Jahren alles für Blödsinn kann. Aber Punkt eins (alles auf Handzeichen) msus er schnell drin haben, das finde ich extrem nützlich. Dann brauche ich nicht immer rumzuplärren :-).


Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

TdT
Advanced Member



3776 Beiträge

Erstellt  am: 28.11.2012 :  15:04:33 Uhr  Profil anzeigen  Besuche TdT's Homepage Sende TdT eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
übe jeweils mit dem hund meiner mutter:
- päng (tod stellen)
- männchen (aus dem sitzen)
- rolle
- robben
- gib pfötli

wir üben zur zeit:
pirouette

Das Finden eines Schuldigen ändert am Geschehenen nichts

Früher hatte ich Zeit und Geld, heute bin ich reicher, denn ich hab Pferde
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Riana
Average Member



707 Beiträge

Erstellt  am: 28.11.2012 :  15:34:31 Uhr  Profil anzeigen Sende Riana eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Juhu ich hab dank euren Inputs schon weitere Planungen im Kopf


@Senator
Jeeeh das ist ja auch eine ganz herzige. Gell, das schön schauen können sie ohne üben Das Päng Päng habe ich von der Rolle her beigebracht.
Also zuerst hat sie die Rolle gelernt, dazu einfach ins Platz gehen, ein Guddi in die Hand, dann mit dem Guddi an die Nase und dann ganz nah am Körper wie ein Halbkreis machen über den Nacken. Wenn dein Hund ja auch so verfressen ist geht sie mit dem Gutzi mit und dreht sich. Braucht vielleicht paar Anläufe bis du rausfindest, wie genau du sie rumbringst. Meine hats mit dem Guzi ganz schnell kapiert Dazu hab ich das Kommando "Rolle" gegeben, als das Kommando klappte das Handzeichen dazu gegeben.
Und das Päng Päng ging dann ganz einfach. Hab sie ins Platz getan, bin mit dem Gutzi auch wieder so um den Kopf und hab sie dann gestoppt als sie oben war und Guddi gegeben. Musste ziemlich schnell gehen mit dem Guddi, sonst gabs eine Rolle

Ich denke du kannst das Päng Päng auch gut ohne die Rolle vorher beibringen. Evtl. ist sogar einfach, denn meine will sich immer gleich drehen. Brauchen momentan noch zwei Anläufe, bis sies macht Und weil sie so ein Hibbeli ist, zappel es noch etwas fest


@Kampfkeks
Wie hast du das Tanzen und Verbeugen gelernt??? Ich find das soooo toll mit dem Hund solche Sachen zu können

@Ornata
Die Kommandos und Handzeichen kennt sie auch. Leider funktionierts vom Pferd aus nicht mehr, da mein Schisserchen seit neustem Angst hat Ist wahrscheinlich mal drunter gekommen auf dem Hof... Ja du hast recht, das ist wirklich sehr hilfreich! Das Flüstern find ich ja geil, schade gibts davon keine Fotos oder Video, kann mir das noch nicht so ganz vorstellen

@Tdt
Pirouette, also auch im einmal um sich Drehen im Stehen? Wie übst du das?

Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Brazil
Average Member



540 Beiträge

Erstellt  am: 28.11.2012 :  15:43:23 Uhr  Profil anzeigen Sende Brazil eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
die liste was meine Hunde können schreibe ich dir mal vom PC aus.

Wegen dem "Sitzendemmännchen":
Kommando "Häsli"
Im Sitz ein Gutzi so oben/hinter der Nase so dass er den Kopf nach Hinten oben strecken muss. Wichtig ist dass du voll durchsetzt dass er sitzen bleibt.

So haben wir es jedenfalls Jack beigebracht :)

Lg

Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Kampfkeks
Junior Member



450 Beiträge

Erstellt  am: 28.11.2012 :  15:55:55 Uhr  Profil anzeigen Sende Kampfkeks eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Das Tanzen habe ich ihm aus dem Männchen heraus beigebracht, Guddi über seinen Kopf gehalten und damit einen Kreis gedreht. Und sobald er einen kleinen richtigen Schritt gemacht hat, sofort gelobt. Er hat es nach ein paar wenigen Male begriffen und seither tanzt er Runde um Runde

Das Verbeugen habe ich aus der Spielhaltung heraus beigebracht (Vorne runter, Po in die Luft). Da er sowieso relativ viel spielt, nahm er relativ häufig diese Haltung ein. Jedesmal wenn er das tat, habe ich ihm das Kommando "verbüüge" gesagt und gelobt. Habe ihm dann das Kommando spontan gegeben und mit einem Leckerlie noch etwas nachgeholfen, dass er vorne runterkommt. Sobald er das tat, habe ich ihn sofort gelobt. Nach ein paar Mal üben, sass auch dieses Kommando.

Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Melodie
Senior Member



1157 Beiträge

Erstellt  am: 28.11.2012 :  20:02:58 Uhr  Profil anzeigen Sende Melodie eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Das sind einige Dinge was mein Erjon kann.

http://www.youtube.com/watch?v=WJA53YOY11I
Tricks

http://www.youtube.com/watch?v=J8H0IL6x2yk
Skateboard fahren

Das Pferd zu reiten ist wie ein Instrument zu spielen. Es braucht viel Gefühl, um eins zu werden mit der Melodie.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Ornata
Moderator



15061 Beiträge

Erstellt  am: 28.11.2012 :  22:15:36 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Ornata's Homepage Sende Ornata eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Einfach genial! Also, ich glaube, sobald mein kleiner genug mobil ist haben wir einen grund uns mal zu treffen:-)

Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Riana
Average Member



707 Beiträge

Erstellt  am: 29.11.2012 :  09:36:21 Uhr  Profil anzeigen Sende Riana eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
@Brazil
Danke, hab ständig an einem Kommando überlegt, Häsli passt ganz gut

@Kampfkecks
Ui ui, Tanzen weiss ich nicht ob wir das so einfach hinkriegen. Und beim Verbeugen muss ich wohl den Moment des faulen Streckens abpassen, denn beim spielen macht sie das kaum...

Melodie, die Videos hab ich schon mal bestaunt, einfach toll, was ihr beide könnt! Echt super! Skateboard fahren haben wir schon versucht, aber dafür ist sie ein bisschen zu ängstlich. Sobald es sich bewegt, springt sie runter und schaut dieses Teil ganz bös an. Iiiirgendwann wenn sie mal ruhiger ist, klappts vielleicht
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Winnie_pooh
Average Member



693 Beiträge

Erstellt  am: 30.11.2012 :  14:42:23 Uhr  Profil anzeigen Sende Winnie_pooh eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
ach, und was ich auch so lustig finde.. unser Ferienhund kann winken

https://www.youtube.com/watch?v=vSdAVpclmzU


Bearbeitet von: Winnie_pooh am: 30.11.2012 14:44:34 Uhr
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Riana
Average Member



707 Beiträge

Erstellt  am: 30.11.2012 :  14:55:29 Uhr  Profil anzeigen Sende Riana eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Jööööööööööööö nei ich will auch dass meine das kann!! WIE um himmels willen bringt man denn das bei
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Winnie_pooh
Average Member



693 Beiträge

Erstellt  am: 03.12.2012 :  08:47:26 Uhr  Profil anzeigen Sende Winnie_pooh eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Riana

Jööööööööööööö nei ich will auch dass meine das kann!! WIE um himmels willen bringt man denn das bei


gar nicht hat ihr niemand beigebracht. Sie macht das von sich aus. Zur Begrüssung und immer wenn sie sich freut. Auch liegend, dass sieht komisch aus


Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Skylla
Starting Member



3 Beiträge

Erstellt  am: 23.12.2012 :  22:40:34 Uhr  Profil anzeigen Sende Skylla eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Hallo

Ich wollte auch mal schreiben, was mein Hund so kann.
Sie ist übrigens ein 7-jähriger Berner Sennenhund.

Also:
- Pfötli rechts und links
- Männchen im Sitzen und im Stehen
- High Five im Sitzen
- Rolle
- Tot stellen
- Robben
- Spanischer Schritt
- Im Kreis drehen
- Flache Handfläche auf Kommando anstupsen
- Auf Handzeichen Platz machen
- Den Kopf mit dem Kommando "down" überall ablegen
- Gib laut
- Verbeugen
- Mehrere Stofftiere unterscheiden

Als nächstes möchte ich ihr noch beibringen, auf Kommando die Vorderbeine zu überkreuzen und zu knurren!




Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite
  1  2
 
Vorwärts
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Reitkalender Forum © Reitkalender Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0,55 Sek. erstellt. Snitz Forums 2000