www.gta-bodensysteme.ch
Reitkalender Forum
Forum ohne Frames | Reitkalender | Forum Startseite | Profil | Registrieren | Neue Beiträge | Aktuelle Umfragen | Mitglieder | Private Nachrichten | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Pferdige Foren
 Verschiedenes
 Was anziehen im Winter
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor  Thema Nächstes Thema  

optimist
Junior Member



439 Beiträge

Erstellt am: 25.10.2021 :  21:30:41 Uhr  Profil anzeigen Sende optimist eine private Nachricht  Antwort mit Zitat
Hallo Zusammen
Der Winter naht, und schon bald kommen die kalten Tagen. Ich bin immer noch auf der optimalen Suche für warmhaltende Kleider. Mich interessiert es, was ihr zum reiten anzieht. Damit ihr nicht friert. Warme Jacke(bei 0 bis -5/10Grad), Reithose, Schuhe& Handschuhe.

Danke für euere Antworten und Tipps
Diesen Beitrag melden

papaya13
Starting Member



10 Beiträge

Erstellt  am: 26.10.2021 :  06:42:05 Uhr  Profil anzeigen Sende papaya13 eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
huhu

ich ziehe mich nicht viel anders an als sonst. im winter trage ich kniesocken, winterschuhe und einen dicken langen mantel. mir reicht das völlig. wenn es wirklich eisig wird, ziehe ich noch meine skihosen an.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Lusi
Advanced Member



24180 Beiträge

Erstellt  am: 26.10.2021 :  08:51:54 Uhr  Profil anzeigen Sende Lusi eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Ich trage an kälteren Tagen unter der normalen Reithose Seidenleggins. Oben trage ich ein Icebreaker-Unterhemd unter einem Icebreaker-Longsleeve und darüber zwei je nach Kälte wärmende Jacken (Wolljacke mit Kapuze unter Carharttjacke.
Mütze vom Biken (winddicht) oder Stirnband.
Handschuhe dünne Icebreaker und bei Kälte Vlies-Überhandschuhe.
Wenns richtig kalt ist die Mountainhorse Thermohose, also ca. 10 Tage im Jahr.

Wichtig ist ja vor allem, dass man nicht knallenge Kleider anzieht, da ja bekanntlich die Luft zwischen den Schichten warmhält, nicht die Schicht selber.

Bearbeitet von: Lusi am: 26.10.2021 08:52:27 Uhr
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

dynamis
Advanced Member



3340 Beiträge

Erstellt  am: 27.10.2021 :  09:32:05 Uhr  Profil anzeigen Sende dynamis eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Habe Winterreithosen, die sind leicht gefüttert, langes Thermoshirt, Fleecejacke, dünnes Gilet und Daunenmantel, Softshel Winterhandschuhe von Röckl, warme Wollsocken, Winterstiefel von Ariat, wenn es ganz kalt ist, habe ich noch beheizbare Socken.
Wichtig ist, dass ich mich noch bewegen kann.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Solange Menschen denken, dass Pferde nicht fühlen können, müssen Pferde fühlen, dass Menschen nicht denken können.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

ponymeitli
Junior Member



180 Beiträge

Erstellt  am: 27.10.2021 :  10:15:04 Uhr  Profil anzeigen Sende ponymeitli eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Ich bin nicht so der Gfröhrli. Nach ca 18 Jahren ohne Halle (war nur zu Beginn meiner Reitkarriere für knapp 3 Jahre RS in einer Halle) und wenig Luxus habe ich mich daran gewohnt.
Ich trage bei der Arbeit im Winter eine Thermoreithose und einen warmen Winterreitmantel sowie die Gummistiefel mit Teddyfell von Landi. Darunter ein Top und meistens noch einen Thermopulli und einen dünnen Pulli/T-Shirt drüber. Mützen etc sind nicht so meins. Ausser wenns neben der Kälte auch noch dauerhaft windet, Handschuhe trage ich welche aus Baumwolle.

Bei mir im Stall trage ich oft Softshellhosen (im Hardcore Winter allerdings auch eine Thermoreithose) und meine Stallschuhe bis es dauerhaft nur noch knapp über 0° hat tagsüber, dann hole ich meine Thermoreitstiefel raus. Obenrum trage ich ebenfalls einen Thermopulli oder einen normalen wärmenden Pulli und je nach dem eine Teddyfleecejacke oder eine Thermoreitjacke. Überlege mir aber schon länger, mir doch noch einen Reitrock o. ä. zuzulegen. Gerade wenn ich im Winter doch noch mit der Kutsche unterwegs bin und wegen des Bodens nur noch Schritt und wenig Trab möglich ist, wirds trotz Decke aufm Kutschbock recht kühl an den Beinen.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Fribipower2003
Average Member



789 Beiträge

Erstellt  am: 27.10.2021 :  11:20:21 Uhr  Profil anzeigen Sende Fribipower2003 eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
So lange die Temperaturen sich über 0 Grad bewegen, habe ich etwas dickere Reithosen mit Seidenleggins drunter, ein kurzärmliges T-Shirt unter dem Pulli und eine etwas dickere Jacke, Mütze und Handschuhe.

Für die richtig kalten Tage, habe ich gefütterte Softshell-Reithosen, langärmlige Unterhemden, dickere Pullis und Jacken, Wollmütze und gefütterte Hirschlederhandschuhe. Zudem mit Lammfell gefütterte Lederschuhe. Aber ehrlich gesagt, so war ich schon lange nicht mehr unterwegs, da ich in den letzten Jahren immer Winterpause oder Alibispaziergänge gemacht habe.

Zu ehrlich, um beliebt zu sein.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Jacq68
Junior Member



102 Beiträge

Erstellt  am: 27.10.2021 :  12:38:53 Uhr  Profil anzeigen Sende Jacq68 eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Oben: Bei trocken-kalt Daunenjacke. Bei nass-kalt reite ich nicht. Bei etwas weniger kalt ungefütterte Reitjacke als Windschutz, darunter siehe unten.

Unten: Softshell-Reithose, früher hatte ich für ganz kalt noch eine gefütterte Überhose. Sperrig, aber warm. Ist aber etwas unpraktisch, wenn man gerne mal absteigt und zu Fuss geht.

Darunter: Merino-Shirts und Leggings in allen Variationen, plus Wollpullis (oder Fleece), je nach Temperatur.

Füsse: Ski/Wollsocken, ggf. 2 Paar über einander, Winterschuhe mit guter Isolation und ausreichend dicker Sohle. Keine Baumwollsocken!

Kopf: Unterm Reithelm trage ich eine Sturmhaube, sonst Mützen. Mag um Pferde rum keine Kapuzen wegen des eingeschränkten Gesichtsfelds.

... und wie schon Lusi schrieb: Keine zu engen Klamotten/Schuhe.


Bearbeitet von: Jacq68 am: 28.10.2021 10:19:52 Uhr
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

sugarkid
Junior Member



178 Beiträge

Erstellt  am: 27.10.2021 :  12:56:45 Uhr  Profil anzeigen Sende sugarkid eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Je nach Kälte ziehe ich lange Unterhosen unter den Jeans an. Je nachdem dann noch Chinks drüber oder seit nun 2 Saisons einen Reitrock aus Softshell, den finde ich sehr praktisch, da er warm gibt und man trotzdem mit dem Bein nah am Pferd ist und man mehr Bewegungsfreiheit hat.

Oben eine warme Jacke, momentan eine von HV Polo. Die beste finde ich immmer noch den Reitparka Ulla von Icepeak. Bestes Preis/Leistungsverhältnis. Wasserdicht und hatte nie kalt mit normalem Pulli drunter.

Und meine mit Lammfell gefütterten Secchiari Boots.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Chrigi77
Senior Member



1065 Beiträge

Erstellt  am: 27.10.2021 :  18:22:17 Uhr  Profil anzeigen Sende Chrigi77 eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Und ich würde meine Heizsohlen für die Schuhe nicht mehr hergeben wollen...
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Baki
Junior Member



204 Beiträge

Erstellt  am: 27.10.2021 :  20:06:16 Uhr  Profil anzeigen Sende Baki eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Ab etwa -5°C oder wenn es sehr windig ist, kommt mein Reitoverall von HGG zum Einsatz. Der ist Winddicht und kuschelig warm.

Sonst bin ich wieder im Pullover aus Isländischer Schafwolle anzutreffen. Darunter ein dünner Rollkragenpullover und darüber eine dünne oder etwas dickere Softshelljacke.
Unter der Softshellreithose trage ich Thermounterwäsche.

Schuhe trage ich Sommer und Winter Redback-Boots. Im Winter mit Socken welche einen hohen Anteil Wolle haben.
Unter dem Reithelm eine Mütze mit Windstopper.
Reithandschuhe habe ich letzten Winter "haukeschmidt" gekauft, kann aber noch nicht sehr viel darüber sagen.

******************************************
Liebe Grüsse Baki
Alle Rechtschreibfehler sind absichtlich und zur allgemeinen Belustigung eingebaut!
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

scheyni
Senior Member



1664 Beiträge

Erstellt  am: 28.10.2021 :  07:35:41 Uhr  Profil anzeigen Sende scheyni eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
ich bin ein mega "Gfröhrli" und trage deshalb: ODLO. Jeweils einen Baselayer für oben und unten. Dieser Baselayer kommt zuunterst (sprich direkt auf die Haut). Darüber eine Reithose resp. oben dann T-Shirt, Pulli, dicke Jacke. Schal, Handschuhe. Allenfalls dünne Mütze oder Ohrenwärmer unter dem Helm. Wenn ich viel Schritt reite dann kommt darüber noch ein Reitrock, der aber vor allem nur meine Beine abdeckt und nicht auch noch das Pferd (selber genäht). Warne ODLO Socken und gute Schuhe. Normale Chaps darüber.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

colorado
Senior Member



1756 Beiträge

Erstellt  am: 28.10.2021 :  09:49:52 Uhr  Profil anzeigen Sende colorado eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Softshellhosen, T-Shirt, Pulli und Winterjacke. Für die richtig kalten Tage habe ich mir letztes Jahr die wärmste Uhipjacke gegönnt und was auch nie fehlen darf ist ein Reitrock zum ausreiten, ab und zu auch bei der Bodenarbeit wenns wirklich kalt ist. Für die Ohren ein Merinostirnband und warme Handschuhe allenfalls noch mit Odlounterziehhandschuhen.

Bearbeitet von: colorado am: 28.10.2021 09:50:28 Uhr
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Ebony
Advanced Member



8945 Beiträge

Erstellt  am: 29.10.2021 :  16:16:01 Uhr  Profil anzeigen Sende Ebony eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Also wo fang ich an, als erstes Strumphose aus Baumwolle, dann dicke Skisocken drüber (wenns ganz kalt ist noch eine Odlo Thermoleggins), dann die Reithose. Oben T-shirt, Faserpelzpullover und dicke Windjacke, wenns ganz kalt ist noch ein Odlo Langarmshirt unter das T-Shirt. Handschuhe Flies mit Odlo drunter und ein Odlo Stirnband unter dem Helm. Schuhe Winterstiefel mit meistens wärme Pads zum Schütteln unter den Zehen. Wenn es minus 5 ist ziehe ich über die Reithose noch eine Thermoreithose an.
Und zu 90% friere ich dann immer noch...
Früher hatte ich den Militärmantel an die gaben warm, waren aber verdammt schwer und drücken extrem auf die Schultern weshalb ich das irgendwann sein lies.
Hab mir mal überlegt eine Heizbare Jacke zu zu legen, keine Ahnugn wie gut die warmhalten.

Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Jacq68
Junior Member



102 Beiträge

Erstellt  am: 29.10.2021 :  16:48:46 Uhr  Profil anzeigen Sende Jacq68 eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
An die Gfrörlis: Trägt besesr keine Baumwolle auf der Haut, das kühlt eher. Baumwolle ist super, aber nicht als "Thermowäsche". Besser sind Thermowäsche und Socken aus Merino/Wolle, oder wenn man das nicht verträgt aus Kunstfaser. Es macht wirklich einen Unterschied!

Für drüber finde ich Daune punkto Isolation bei Kälte am besten.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Lúthien
Advanced Member



7082 Beiträge

Erstellt  am: 02.11.2021 :  15:29:51 Uhr  Profil anzeigen Sende Lúthien eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Ich habe einen dicken mittleren Reitmantel von Fengur. Der ist extrem warm. An den Händen normale Winterreithandschuhe, Thermoreithosen an den Beinen, meist zwei Socken und Winterschuhe. Da ich sehr oft absteige beim Reiten, bleiben die Füsse warm

In meinem alten Reitgebiet ging es viel bergauf und bergab, weshalb das Absteigen viel zum Zug kam und für mich immer noch die beste Option ist, wenn man kalt hat
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

sambora
Average Member



568 Beiträge

Erstellt  am: 05.11.2021 :  12:05:08 Uhr  Profil anzeigen Sende sambora eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Heizsocken! Würde meine von Lenz nie wieder hergeben, in Kombination mit guten, warmen Schuhe habe ich nie wieder kalte Füsse!
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

optimist
Junior Member



439 Beiträge

Erstellt  am: 16.11.2021 :  05:31:02 Uhr  Profil anzeigen Sende optimist eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Hallo ihr Lieben
Danke viel vielmals für euere zahlreichen Antworten.
Jetzt heisst es Shoppen gehen
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Sloppi
Advanced Member



3093 Beiträge

Erstellt  am: 22.11.2021 :  08:08:36 Uhr  Profil anzeigen Sende Sloppi eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Zwar noch nicht erprobt, aber recht weit oben auf meiner Wunschliste: Reitrock... soll super wärmen
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Reitkalender Forum © Reitkalender Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0,14 Sek. erstellt. Snitz Forums 2000