Reitkalender Forum
Forum ohne Frames | Reitkalender | Forum Startseite | Profil | Registrieren | Neue Beiträge | Aktuelle Umfragen | Mitglieder | Private Nachrichten | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Pferdige Foren
 Einsteigerfragen
 Wer kennt sich mit Haaranalyse aus?
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor  Thema Nächstes Thema  

buzzy
Average Member



939 Beiträge

Erstellt am: 25.08.2011 :  22:54:55 Uhr  Profil anzeigen Sende buzzy eine private Nachricht  Antwort mit Zitat
Wer hat das bei seinem Pferd gemacht?
Aus welchem Grund?
Wie wahren die Erfahrungen?
Es nimmt mich einfach Wunder da ich letztens davon gelesen habe,das sie so das Futter für das Pferd zusammen gestellt haben und auch für Krankheiten gut sei.

Diesen Beitrag melden

Lusi
Advanced Member



24198 Beiträge

Erstellt  am: 26.08.2011 :  07:54:36 Uhr  Profil anzeigen Sende Lusi eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Colorado hier drin macht das... ich würds jederzeit wieder machen. Habe die Futterzusätze gewechselt (nun hat einer dieses, der andere jenes Mineral) und es wurde bei Tatjano eine Entzündung am Knie diagnostiziert, die ich dann mit ihrer Hilfe in Kürze weggebracht habe (hab irgendwie gemerkt, dass er keine Traversalen mehr kann, das ist nachher wieder geflutscht) und Moonshine hatte kein Schweifribschen mehr, was ich nie weggebracht habe mit allem Anderen, was ich versucht habe. Ich hoffe, das hält nun an, hole sie Mitte September von der Alp und dann sehe ichs. Bis jetzt hat er auf der Alp nicht gescheuert.

Ich bin also begeistert.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Phantos
Junior Member



305 Beiträge

Erstellt  am: 26.08.2011 :  08:41:17 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Phantos's Homepage Sende Phantos eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
In den Haaren ist es möglich, die genauen Mängel/Überschüsse im Vitalstoffbereich zu erkennen. Eine Haaranalyse gibt sehr genau darüber Auskunft, wie es mit der Versorgung von Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen im Körper aussieht. Auch diverse Schwermetallbelastungen können ersichtlich werden.

Was Colorado anbietet ist keine "klassische Haaranalyse". Ihr Gerät hat ganz andere Stärken und kann weit mehr, aber das erklärt sie Dir am besten selber. Ist auf jeden Fall eine super Sache.

Von der Genauigkeit betreffend Vitalstoff-Haushalt her jedoch nicht mit der klassischen Haarmineralanalyse zu vergleichen.


Andrea Andrighetto
- (Gang)Pferde-Trainerin
- mobile Reitlehrerin für anspruchsvolle Freizeitreiter
- Sitzschulung
- Langzügel nach Wiener-Art
www.reitersitz.ch
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Lusi
Advanced Member



24198 Beiträge

Erstellt  am: 26.08.2011 :  09:02:41 Uhr  Profil anzeigen Sende Lusi eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Gerade das "System" von Colorado hat mich überzeugt, weil es weiter greift. Aus meiner Sicht.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

elan
Junior Member



448 Beiträge

Erstellt  am: 26.08.2011 :  09:58:57 Uhr  Profil anzeigen  Besuche elan's Homepage Sende elan eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Habe das auch gemacht, da mein Pferd eine sehr schlechte Hufqualität, schlechter Fellwechsel und brüchige Haare hat.
Spezielle Zusätze haben nicht viel gebracht.
Mit der Analyse hat sich jetzt herausgestellt, dass er eine Stoffwechselstörung hat und von fast allem zuwenig.

Ich habe jetzt ein Mineralstoffzusatz speziell auf ihn abgestimmt mischen lassen.
Leider kann ich noch nichts dazu schreiben, aber ich bin guter Hoffnung.

Colorados System kenne ich nicht, wäre aber sicher intressant.



Bearbeitet von: elan am: 26.08.2011 10:00:40 Uhr
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

smooth5
Advanced Member



6990 Beiträge

Erstellt  am: 26.08.2011 :  10:14:35 Uhr  Profil anzeigen Sende smooth5 eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Habe das auch gemacht um meine kleine auf Pssm und Herda zu Testen.
Getestet habe ich darum,weil ihr Mami Pssm erkrankt ist.
Es ging schnell und unkompliziert und ich habe nun die Gewissheit das Sie N/N ist.Darüber bin ich seeeeeeeeeeeeeehr froh.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

colorado
Senior Member



1758 Beiträge

Erstellt  am: 26.08.2011 :  15:42:19 Uhr  Profil anzeigen Sende colorado eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Zur Info für die, die wissen möchten was ich denn da genau mache, das geht einfacher als PN's

http://www.equi-balance.ch
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

callmann
Starting Member



1 Beitrag

Erstellt  am: 27.08.2011 :  11:50:42 Uhr  Profil anzeigen Sende callmann eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Haaranalysen kann man auch machen um festzustellen, ob ein Pferd Medikamente erhalten hat oder nicht. Das Verfahren ist aber aufwendig.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

AndreaV
Average Member



783 Beiträge

Erstellt  am: 29.08.2011 :  16:56:17 Uhr  Profil anzeigen  Besuche AndreaV's Homepage Sende AndreaV eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Ich habe eine Resonanzanalyse bei Healthbalance machen lassen und kann nur sagen, dass es sich 100% gelohnt hat und ich würde es Jamiro zu liebe noch einmal machen...du kannst auch "nur" Futtermittel austesten lassen.

http://www.healthbalance.ch/_data/docs/Resonanzanalyse_Info_und_Anmeldeformular_vet.pdf

LG Andrea

Dipl. AP-Tierkinesiologin
Speziell für Pferde:
- Manuelle Lymphdrainage
- Masterson Method (Körperarbeit für Pferde )
- Craniosacrale Balance
- Taping
- Futterberatung (Futterexperte nach Christina Fritz) inkl. kinesiologischem Austesten (Bezug von Pernaturam und Okapi Produkten zu fairen Preisen)
www.wanyama.ch
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Ebony
Advanced Member



8946 Beiträge

Erstellt  am: 24.01.2012 :  15:01:03 Uhr  Profil anzeigen Sende Ebony eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
@Colorado irgendwie bin ich zu doof glaub um die HP zu begreifen.
Du schreibst das das mit der Mineralstoffauswertung zu ungenau sei, aber genau das will man doch mit der Haaranalyse meist raus kriegen oder irre ich mich.

Mein problem ist ich habe eine Stute übernommen die diverse Probleme hat und ich eigentlich mal wissen will ob sie irgend einen Mineralmangel hat. Also quasi fehlt ihr Seelen, Vitamin E oder sonst was. Und schwanke nun ob ich einen Bluttest oder eine Haarmineralanalyse machen soll um danach, falls Sie einen Mangel haben sollte (was ich annehme), diesen auszugleichen.
Und bin einfach unsicher was besser ist.

Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Aikyou
Advanced Member



5583 Beiträge

Erstellt  am: 24.01.2012 :  15:08:19 Uhr  Profil anzeigen Sende Aikyou eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Jap. Colorado ist eine supertolle Adresse. Sie hat mir bei beiden meiner Pferde geholfen. Schon erstaunlich was man aus den Haaren rauslesen kann. Bei meinen beiden Rösslis gab es grosse Übereinstimmung und sogar der Ostheo konnte die Blockade die sie gesehen hat, bestätigen. Meine Stute hat seit Anfang Dezember Globolis und ich würde jetzt mal behaupten, dass sie gut helfen. Mein Wallach hat sie jetzt seit einer Woche und ich erhoffe mir bei ihm ähnlich gute Resultate.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

colorado
Senior Member



1758 Beiträge

Erstellt  am: 24.01.2012 :  15:59:56 Uhr  Profil anzeigen Sende colorado eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Ebony

@Colorado irgendwie bin ich zu doof glaub um die HP zu begreifen.
Du schreibst das das mit der Mineralstoffauswertung zu ungenau sei, aber genau das will man doch mit der Haaranalyse meist raus kriegen oder irre ich mich.

Mein problem ist ich habe eine Stute übernommen die diverse Probleme hat und ich eigentlich mal wissen will ob sie irgend einen Mineralmangel hat. Also quasi fehlt ihr Seelen, Vitamin E oder sonst was. Und schwanke nun ob ich einen Bluttest oder eine Haarmineralanalyse machen soll um danach, falls Sie einen Mangel haben sollte (was ich annehme), diesen auszugleichen.
Und bin einfach unsicher was besser ist.


Nein das hat nichts mit doof zu tun sondern mit der Tatsache dass eine Haaranalyse (für die Resonanztherapie) etwas ganz anderes ist als die Haarmineralanalyse. Das kann man nicht vergleichen. Das Haar speichert quasi die Stoffwechselgeschichte eines Lebewesens und deshalb kann man dort den Mineralstatus ablesen. Das geschieht in einem speziellen Labor. Solche Analysen zeigen auf wo Mängel oder Überschüsse vorhanden sind aber nicht warum.

Die Haaranalyse die ich mache liest das Energiefeld des Lebewesens aus das ist keine wissenschaftlich anerkannte Sache sondern ein Bereich der Komplementärmedizin.
Für die Studie habe ich einen Mineraltest durchgeführt um Mängel zu erkennen. Das würde eigentlich auch funktionieren aber man sieht dort jede Schwankung und das hat die Leute sehr verunsichert. Die meisten wollten sofort etwas unternehmen um das auszugleichen weil sie den Eindruck hatten das ihrem Pferd eben etwas fehlt. Das Ziel war aber dem Körper die Möglichkeit zu geben sich selber zu regulieren, klar wurden da auch Futterumstellungen vorgenommen anhand des Futtertests oder es wurden Schüsslersalze balanciert. Trotzdem wurde jetzt z.B. kein Selen zugefüttert weil das einfach imho viel zu gefährlich ist weil es da nur einen kleinen Spielraum zwischen gut und toxisch gibt.

Deshalb habe ich die Tests zwar weiterhin gemacht die Studienteilnehmer durften aber selber sagen ob sie den Mineraltest zugestellt wollten oder nicht. Ich biete den Mineraltest deshalb nicht an weil ich nicht möchte dass jemand anhand dieser Resultate etwas zufüttert und damit den ganzen Mineralstoffwechsels des Pferdes durcheinanderbringt da da sehr viele Abhängikeiten unter den einzelnen Mineralstoffen bestehen.

Mit der Haaranalyse kann man aber die Futtermittel austesten, einen Gesundheitstest machen und das Pferd so ganz gezielt unterstützen.

Habe ich etwas Klarheit in die Sache gebracht ?
lg
Corinne
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

colorado
Senior Member



1758 Beiträge

Erstellt  am: 24.01.2012 :  16:00:38 Uhr  Profil anzeigen Sende colorado eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Aikyou

Jap. Colorado ist eine supertolle Adresse. Sie hat mir bei beiden meiner Pferde geholfen. Schon erstaunlich was man aus den Haaren rauslesen kann. Bei meinen beiden Rösslis gab es grosse Übereinstimmung und sogar der Ostheo konnte die Blockade die sie gesehen hat, bestätigen. Meine Stute hat seit Anfang Dezember Globolis und ich würde jetzt mal behaupten, dass sie gut helfen. Mein Wallach hat sie jetzt seit einer Woche und ich erhoffe mir bei ihm ähnlich gute Resultate.

Danke Dir
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Mikado
Average Member



830 Beiträge

Erstellt  am: 24.01.2012 :  17:25:00 Uhr  Profil anzeigen Sende Mikado eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Ich lasse immer wieder eine Haaranalyse machen, sei es für mich oder meine Tiere. Meine Hömöo macht energetische Analysen und testet dabei unzählige homöopathische Mittel, Vitamine, Spurenelemente, Bachblüten, usw.Das geht auch vom Futter über weiss ich nicht was... Hat jemand ein Problem, dem man nicht auf die Sprünge kommt, so findet sie es ganz sicher heraus. Das erspart meistens grosse TA -Kosten.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Meiti4ever
Starting Member



17 Beiträge

Erstellt  am: 03.01.2022 :  14:43:13 Uhr  Profil anzeigen Sende Meiti4ever eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: colorado

Zur Info für die, die wissen möchten was ich denn da genau mache, das geht einfacher als PN's

http://www.equi-balance.ch


Bist du noch im "Geschäft"?
Leider sehe ich auf deiner HP nichts mehr davon und ich suche der/die beste
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Mosac
Junior Member



206 Beiträge

Erstellt  am: 04.01.2022 :  12:45:19 Uhr  Profil anzeigen Sende Mosac eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Interessiert mich auch
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Saskia1
Junior Member



363 Beiträge

Erstellt  am: 05.01.2022 :  10:47:43 Uhr  Profil anzeigen Sende Saskia1 eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Colorado bietet es nicht mehr an. Als Nachfolgerin hatte sie damals https://pferdecrack.ch/ genannt.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

colorado
Senior Member



1758 Beiträge

Erstellt  am: 06.01.2022 :  06:51:15 Uhr  Profil anzeigen Sende colorado eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Saskia1

Colorado bietet es nicht mehr an. Als Nachfolgerin hatte sie damals https://pferdecrack.ch/ genannt.


Danke, ja, ich kann Stephanie wärmstens empfehlen, sie macht das toll
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

colorado
Senior Member



1758 Beiträge

Erstellt  am: 06.01.2022 :  06:51:57 Uhr  Profil anzeigen Sende colorado eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Meiti4ever

Zitat:
Original erstellt von: colorado

Zur Info für die, die wissen möchten was ich denn da genau mache, das geht einfacher als PN's

http://www.equi-balance.ch


Bist du noch im "Geschäft"?
Leider sehe ich auf deiner HP nichts mehr davon und ich suche der/die beste

Die hat nichts mehr mit mir zu tun, das ist jemand ganz anderes
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Reitkalender Forum © Reitkalender Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0,16 Sek. erstellt. Snitz Forums 2000