https://shop.hoofarmor.ch/de/
Reitkalender Forum
Forum ohne Frames | Reitkalender | Forum Startseite | Profil | Registrieren | Neue Beiträge | Aktuelle Umfragen | Mitglieder | Private Nachrichten | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Unpferdige Foren
 Weitere Tiere
 Neuer Hund 🐕
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor  Thema Nächstes Thema  

Bellinda
Advanced Member



2774 Beiträge

Erstellt am: 23.06.2020 :  11:22:08 Uhr  Profil anzeigen Sende Bellinda eine private Nachricht  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen
Wie Ihr mitbekommen habt hat sich unser Hundebestand stark reduziert und wir überlegen uns wann der „ richtige „ Zeitpunkt für ein neues Familienmitglied ist.

Wir wissen das es ein möglichst junger Hund sein soll, am liebsten ein Welpe.
Meine Hündin ist eine super Pflegemutter und hat uns schon beim letzten Welpen sehr geholfen, insbesondere bei der Erziehung.

Nun meine Bedenken meine Hündin ist 15 Jahr alt und lebt leider nicht mehr ewig ( hoffe natürlich noch auf ein paar Jahre). Da mache ich mir natürlich Gedanken wie das für den neuen Hund sein wird wenn er dann allein Hund ist.
Auch habe ich noch keinen Welpen / Junghund ohne „Schützenhilfe „ gross gezogen.

Was ist Eure Erfahrung ist es für den neuen Hund einfacher wenn er von Anfang an alleine ist oder ist es für den neuen Hund verkraftbar wenn er plötzlich Einzelhund ist und er seine „Pflegemutter „ verliert.


Was es bedeutet einen Welpen / Junghund zu haben wissen wir
Diesen Beitrag melden

knusperkeks
Average Member



845 Beiträge

Erstellt  am: 23.06.2020 :  17:17:48 Uhr  Profil anzeigen Sende knusperkeks eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Wir haben seit Ende März wieder einen Zweithund (Welpe) Meine Hundetrainerin hat mir jedoch empfohlen, Anfangs möglichst nur alleine mit dem Welpen raus zu gehen. Damit sich der Welpe individuell entwickelt und nicht nur am erwachsenen Hund orientiert.
Ich war beim ersten Mal Welpengruppe (coronabedingt 1.5 Monate nach Einzug des Welpen) echt überrascht. Bis dahin hatte ich immer beide Hunde dabei und die kleine schien mir total mutig & selbstsicher. Ohne den grossen Bruder in der Welpengruppe war sie dann extrem unsicher und unterwürfig. Völlig anderst als ich sie von zu Hause kenne.

Daher... es geht wohl sowohl als auch, wenn du dich für 2 Hunde entscheidest, einfach genügend Einzel-Zeit einplanen.
Ich persönlich würde zu einem 15 jährigen Hund keinen Welpen dazu holen. Das ist für so eine Hundeseniorin echt sehr anstrengend.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Moppi
Senior Member



1551 Beiträge

Erstellt  am: 23.06.2020 :  18:21:25 Uhr  Profil anzeigen Sende Moppi eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: knusperkeks


Ich persönlich würde zu einem 15 jährigen Hund keinen Welpen dazu holen. Das ist für so eine Hundeseniorin echt sehr anstrengend.


So sehe ich das auch. Ich hatte mir damals zu meinem alten Hund einen Welpen dazugeholt (weil ich diesen Welpen unbedingt haben musste) und dachte mir, dass es meinem alten Hund noch einen zweiten Frühling beschert. Im Nachhinein habe ich meinem alten Hund damit jedoch keinen Gefallen getan. Nicht, weil sie sich nicht verstanden hätten, aber meinem alten Hund war das etwas zu viel.

Ein gutes Pferd hat keine Farbe. Ein sehr gutes Pferd ist braun.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Bellinda
Advanced Member



2774 Beiträge

Erstellt  am: 23.06.2020 :  18:56:38 Uhr  Profil anzeigen Sende Bellinda eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Danke Euch
Einzeln raus ist mir bewusst und wurde schon beim letzten Welpen so gemacht.

Meine Hündin ist noch sehr fit und spielt immer noch mit anderen Hunden.
Aber ein neues Hund zuhause ist schon was anderes, überfordern will ich sie nicht
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Kyrah
Junior Member



124 Beiträge

Erstellt  am: 24.06.2020 :  11:58:12 Uhr  Profil anzeigen Sende Kyrah eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Ganz ehrlich, auch ich würde einem 15jährigen Hund keinen Welpen mehr zumuten. Habe einfach schon zu oft gesehen, dass die alten Hunde mit Welpen schon sehr strapaziert waren. Auch wenn sie sonst noch spielt mit anderen Hunden, ist es doch was anderes, so einen Welpen zu Hause zu haben.
Da würde ich persönlich jetzt warten, bis sie nicht mehr da ist und mir dann einen Welpen holen. Dass ein 15jähriger Hund "noch ein paar Jahre lebt" ist, glaube ich, schon etwas utopisch gedacht.

Falls du dich doch für den Welpen entscheidest, würde ich auch schauen, dass du viel Zeit mit ihm allein was unternimmst. Du bescherst ihm sonst unter Umständen wirklich ein riesiges Problem, wenn deine alte Hündin stirbt. Entscheidend für mich wäre natürlich auch, ob du dann nach dem Tod der Hündin wieder einen Zweithund holen willst. Dann sähe es für mich etwas anders aus. Aber wenn du vorhast, danach auch "nur" einen Hund zu haben, würde ich warten.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Reitkalender Forum © Reitkalender Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0,2 Sek. erstellt. Snitz Forums 2000