www.gta-bodensysteme.ch
Reitkalender Forum
Forum ohne Frames | Reitkalender | Forum Startseite | Profil | Registrieren | Neue Beiträge | Aktuelle Umfragen | Mitglieder | Private Nachrichten | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Pferdige Foren
 Gesundheit
 Pferdelehm
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Chrigi77
Senior Member



1057 Beiträge

Erstellt am: 10.09.2021 :  16:16:15 Uhr  Profil anzeigen Sende Chrigi77 eine private Nachricht  Antwort mit Zitat
Kann mir jemand Auskunft geben über die verschiedenen Sorten Pferdelehm, was welcher besonderes bewirkt und von welchem man die Finger lassen sollte?

Biostel Lakota Pferdelehm
Frey Lakota Lehmpaste
Pharmakas Horse fitform Tonerde-Gel mit Arnika

Beim letztgenannten verstehe ich nicht, wieso dass bei den Inhaltsstoffen nur Wasser, Tonerde, ätherische Öle und Gelbinder aufgeführt sind, aber vorne ganz gross Aluminium Oxide drauf steht? Wieso wird das nicht aufgeführt in den Inhaltsstoffen? Haben die anderen auch Aluminium drin?
Aluminium ist doch nicht besonders gut für den Organismus?

Gäbe es noch andere hochwirksame Lehmpasten, die ihr empfehlen würdet?
Bitte nur Produkte, die man auch in der Schweiz erhält.
Diesen Beitrag melden

Karima
Advanced Member



3359 Beiträge

Erstellt  am: 10.09.2021 :  21:09:49 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Karima's Homepage Sende Karima eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Zu den genannten kann ich dir keine Auskunft geben, habe aber schon ein paar durch (verbrauche im Jahr so 15kg) und prinzipiell:
Es muss kein teurer sein, die günstigen tuns auch. Günstige gehen häufig - nicht alle - halt schneller kaputt / werden unbrauchbar zb durch austrocknen.
Lehm an sich, das wurde irgendwann vor ein paar Jahren mal wissenschaftlich belegt, hat nur bedingten Nutzen. Den grossen Effekt erzielts du durchs wässern (abwaschen).
Klar das geht such ohne Lehm, aber man macht es niemals so lange und gründlich… ich handhabe es folgendermassen (typischerweise nach einem Distanzrennen):
3 Tage Lehm, 1x am Tag abwaschen und neu lehmen.
Der erste Tag lehme ich sorgfältig auch über die Gelenke
Am zweiten Tag, abwaschen: ohne Bürste, ohne harte Strahl. Kann somit gut und gerne 30min am abspritzen sein bis auch der letzte Lehmrest weg ist

Mein persönlicher Lehmfavorit ist der von TRM, der Name ist mir grad entfallen… stay sound? Bei mir lohnt sich der grösste Kübel (ausser dass es viel zu schleppen gibt) aber er ist bis am Schluss nutzbar, braucht vlt etwas Wasser noch beigemischt für die gewünschte Konsistenz.

Ach ja… unbedingt vorm Lehmen Schweif hochbinden und mein Toptipp sind Einweg Gummihandschuhe :)

Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Chrigi77
Senior Member



1057 Beiträge

Erstellt  am: 11.09.2021 :  13:13:34 Uhr  Profil anzeigen Sende Chrigi77 eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Danke Karima für Deine Auskunft.
Den TRM von Stay Sound werde ich demfall unbedingt noch anschauen.


Wüsste hier jemand, was der Unterschied zwischen Tonerde und Lehmpaste ist bezüglich Wirksamkeit?
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Chrigi77
Senior Member



1057 Beiträge

Erstellt  am: 11.09.2021 :  14:08:47 Uhr  Profil anzeigen Sende Chrigi77 eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Habe jetzt gerade heraus gefunden, dass Aluminium Oxid auch als Tonerde oder Korund bezeichnet wird...
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Reitkalender Forum © Reitkalender Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0,19 Sek. erstellt. Snitz Forums 2000