www.gta-bodensysteme.ch
Reitkalender Forum
Forum ohne Frames | Reitkalender | Forum Startseite | Profil | Registrieren | Neue Beiträge | Aktuelle Umfragen | Mitglieder | Private Nachrichten | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Pferdige Foren
 Gesundheit
 Hohe Atemfrequenz ohne ersichtlichen Grund
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Mosac
Junior Member



196 Beiträge

Erstellt am: 11.11.2021 :  19:46:12 Uhr  Profil anzeigen Sende Mosac eine private Nachricht  Antwort mit Zitat
Hallo!

Mein 4 jähriger Wallach hat manchmal eine ungewöhnlich erhöhte Atemfrequenz. Zum Beispiel 40 Atemzüge, während er ganz ruhig dasteht. Man sieht die Atmung dann sehr deutlich an der Flanke. Es bewegt sich fast das ganze Pferd. Die Atmung ist auch ein wenig unregelmässig, erinnert teilweise fast an Schnuppern. Die Nüstern sind geweitet. Ich hab meinen Wallach jetzt schon zweimal so im Auslauf angetroffen und bin jedes Mal sehr erschrocken, weil ich dachte, er hätte eine Kolik oder einen Schock. Aber es war dann nie was. Im Auslauf wirkte er dabei ziemlich schläfrig. Zweimal hatte er das auch während dem Spazieren.

Er hat aber sonst gar keine Symptome: Kein Schwitzen, keinen Husten, kein Fieber, und kein Atemgeräusch und er ist leistungsfähig, so weit ich das beurteilen kann (viel Leistung muss er noch gar nicht erbringen).

Hat jemand eine Idee, was dahinter stecken könnte?
Diesen Beitrag melden

Favy
Starting Member



49 Beiträge

Erstellt  am: 12.11.2021 :  08:00:35 Uhr  Profil anzeigen Sende Favy eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Wir haben ein Pony, das öfter so reagiert. Haben alles abgecheckt, nichts gefunden. Inzwischen wissen wir, dass sie jeweils mit erhöhter Atemfrequenz reagiert, wenn sie eine leichte Kolik hat.Nichts wirklich Beänstigendes, aber offenbar leichte Bauchkrämpfe. Wir geben dann oral ein wenig Buscopan (Krampflöser) und die Atemfrequenz normalisiert sich, ebenso wie das ruhige, in sich gekehrte Verhalten.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

gina 5
Junior Member



405 Beiträge

Erstellt  am: 12.11.2021 :  09:34:30 Uhr  Profil anzeigen Sende gina 5 eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Da würde ich jetzt den Tierarzt beiziehen anstatt zu mutmassen. Wenn ein anderes Pferd die gleichen Symptome hat kann es eine völlig andere Ursache haben. Es kann auf der Lunge sein oder im gesamten Atmungsapparat, Schmerzen sonstwo, Herz/Kreislauf, die leichte Kolik wie hier erwähnt, vielleicht hat die Schläfrigkeit auch noch was mit zu tun, Allergie auf irgendwas, er kann lediglich zu warm haben, undsoweiter...


Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Mosac
Junior Member



196 Beiträge

Erstellt  am: 12.11.2021 :  23:07:16 Uhr  Profil anzeigen Sende Mosac eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Danke, sehr interessant Favy. Das könnte durchaus passen mit der leichten Kolik. Mein Wallach hatte auch schon Verdauungsprobleme (Durchfall, Blähungen, leichte Kolik).

Aber natürlich kommen auch andere Ursachen in Frage, da hast du recht, Gina. Bin aber trotzdem froh, dass jemand hier die Symptome wiedererkennt. Nicht dass ich denken muss, ich spinne und sei irgendwie überängstlich.

Was würdet ihr denn jetzt abchecken lassen? Herz und Lunge abhören? Ich mache nichts, was den Wallach sehr belastet (Endoskopie, Transport in Klinik...). Das scheint mir momentan unverhältnismässig. Ihn quasi inflagranti einem Tierarzt vorzustellen ist auch sehr schwierig, da diese Phasen nicht von langer Dauer sind.

Danke euch!
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Bellinda
Advanced Member



2803 Beiträge

Erstellt  am: 13.11.2021 :  17:48:11 Uhr  Profil anzeigen Sende Bellinda eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Zück beim nächsten mal das Handy und Filme das ganze. Dieses Video kannst du dem Tierarzt zeigen. So kann er sich ein Bild machen und ihr besprecht dann was für Untersuchungen Sinn machen
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Mosac
Junior Member



196 Beiträge

Erstellt  am: 13.11.2021 :  18:21:50 Uhr  Profil anzeigen Sende Mosac eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Bellinda

Zück beim nächsten mal das Handy und Filme das ganze. Dieses Video kannst du dem Tierarzt zeigen. So kann er sich ein Bild machen und ihr besprecht dann was für Untersuchungen Sinn machen


Gute Idee! Danke!
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Favy
Starting Member



49 Beiträge

Erstellt  am: 14.11.2021 :  19:51:50 Uhr  Profil anzeigen Sende Favy eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Dem Tierarzt einfach die Symptome schildern und ihn das Pferd anschauen lassen. Bei Bauchschmerzen könnten die Darmgeräusche auffällig sein. Wenn du einen kompetenten Pferdetierarzt hast, wird er dir sicherlich Vorschläge machen, was für Untersuchungen in Frage kommen. Immer im Hinterkopf behalten sollte man bei jedem Pferd auch Magengeschwüre.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Mosac
Junior Member



196 Beiträge

Erstellt  am: 15.11.2021 :  10:01:27 Uhr  Profil anzeigen Sende Mosac eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Hmm. Auch ein guter Gedanke mit dem Magengeschwür. Da denke ich sofort an Stress... In dem Zusammenhang möchte ich noch eine andere Eigenheit meines Wallachs erwähnen: Er knabbert ständig an seinen Kastanien. Das macht er schon, seit ich ihn habe, aber in letzter Zeit wird es extremer und sogar blutig. Die Tierärztin hat es angeschaut, meinte aber, es sei wohl ein Tick und keine Parasiten.

Vielleicht stehen diese Probleme ja in einem Zusammenhang. Ich habe beides (Hohe Atemfrequenz und Kastanie knabbern) noch nie zuvor bei einem Pferd gesehen.

Ich versuche nun, die nächste solche „Atem-Attacke“ zu filmen, damit ich für den Tierarzt eine Grundlage habe. Ich habe den nämlich schon mal gerufen, aber da nach kurzer Zeit alles wieder gut war, fanden sie es in der Klinik auch nicht mehr nötig zu kommen und mir war‘s dann auch fast ein wenig peinlich.

Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Key
Advanced Member



2097 Beiträge

Erstellt  am: 22.11.2021 :  11:04:17 Uhr  Profil anzeigen Sende Key eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Hi
Jedes Mal Filmen und dann mit dem TA Kontakt aufnehmen.
Es kann auch etwas Aufregung sein, es können Schmerzen (Magengeschwüre etc sein) usw usw usw. Da würde ich gar nicht lange rätseln
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Favy
Starting Member



49 Beiträge

Erstellt  am: 22.11.2021 :  15:11:39 Uhr  Profil anzeigen Sende Favy eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Bleib unbedingt dran und hör auch auf dein Bauchgefühl. So wie du es schilderst könnte das schon auch auf Stress hindeuten. Ich finde es immer so einfach, ein Verhalten banal als Tick abzutun. Irgendwann hat es ja begonnen aus einem bestimmten Grund. Vielleicht ist es erlerntes Verhalten aber zusammen mit der hohen Atemfrequenz wäre ich dem Tierarzt gegenüber etwas beharrlich. Und sonst Zweitmeinung.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Reitkalender Forum © Reitkalender Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0,09 Sek. erstellt. Snitz Forums 2000